Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 27. August 2018


  • Alphabet bahnt sich mit KI den Weg nach China

  • VIDEO: Wochenrück- und Ausblick

  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick 




Alphabet bahnt sich mit KI den Weg nach China



von Martina Bisdorf
(Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily)        FacebookLike   TwitterFollow



Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wie selbstverständlich benutzen wir den Begriff „Google“ alle beinahe täglich. Denn, wer von uns sucht noch, wenn er an eine Information kommen will? Es wird „gegoogelt“ – ob wir ein technisches Problem beim Auto zu lösen haben, Hintergrundinfos zu einem Unternehmen brauchen, wissen wollen, wie wir am günstigsten von A nach B kommen oder einfach nur abends was Leckeres essen gehen wollen - „Googel‘ doch einfach mal, was heute los ist.“ Und das inzwischen in allen Altersklassen.

Erstaunlich ist allerdings, dass viele Google-Sucher immer noch nicht wissen ist, dass die einstige reine Internet-Suchmaschine seit Langem nur noch ein Teil der übergeordneten Holding Alphabet ist. Und dass man inzwischen längst den Kinderschuhen des Internet-Lexikons entwachsen ist. Google mischt in den verschiedensten Bereichen mit. U.a. auch bei der Boom-Branche Autonomes Fahren. Auch die Expansion schreitet weiter voran. So hat Google nun das Reich der Mitte wieder stärker ins Visier genommen. Auf Brautschau in China geschickt hat man die Tochter Goolge Waymo.


Google Waymo fährt erste Touren in China

Nach den Spekulationen über einen erneuten Markteintritt der Suchmaschine Google Search in China via App hat nun die Tochtergesellschaft Google Waymo, Spezialist für Künstliche Intelligenz (KI) beim Autonomen Fahren, laut dem Wall Street Journal eine Gesellschaft in China registrieren lassen. Wie für ausländische Gesellschaften üblich, erfolgte die Registrierung in der Freihandelszone der Metropole Shanghai. Das neue Unternehmen läuft unter der Bezeichnung Huimo Business Consulting (Shanghai) Co. Ltd - und das bereits seit Mai dieses Jahres.

Damit hat die Muttergesellschaft Alphabet einen weiteren Fuß in China. Seit November 2017 fahren Autos von Waymo vollautonom auf Straßen in den USA. Google Waymo entwickelt Technologien für das Autonome Fahren und zählt in diesem Bereich neben Apple, Tesla und Uber sowie Baidu zu den weltweit führenden Unternehmen. Auch selbstfahrende LKW werden von Waymo getestet. Erst kürzlich verlagerte Google Waymo erstmalig Tests im Bereich Autonomes Fahren nach Übersee und führt zusammen mit Partner Fiat Chrysler Fahrten mit selbstfahrenden Autos in Europa (Italien) durch.


Mit Künstlicher Intelligenz auf Eroberungszug durch die Welt

Noch in diesem Jahr will Waymo zudem einen Roboter-Taxi Service in den USA in Betrieb nehmen. Indes ist China aufgrund der besonderen politischen Lage bislang ein weißer Fleck auf der internationalen Expansion-Karte der umtriebigen Kalifornier. Google hat mit kleinen Schritten immer wieder versucht, den Fuß in den Markt zu bekommen. Dabei ist der Internetsektor in China riesig und wird von heimischen Anbietern wie Alibaba, Baidu und Tencent kontrolliert und dominiert. Zuletzt beteiligte sich Google an der chinesischen E-Commerce-Plattform JD.com, die auch von Tencent unterstützt wird.

Das US-Unternehmen hatte im Vorfeld zudem einen Schub in China gestartet und sich am KI-Start-up XtalPi sowie am Truck-Hailing-Anbieter Manbang beteiligt. In Taiwan übernahm Google darüber hinaus Anfang des Jahres die Smartphone-Sparte von HTC und investierte in die chinesische Mobile Gaming-Plattform Chushou. Allerdings macht es der weiter eskalierende Handelskrieg zwischen den USA und China dem US-Konzern nicht leichter, eigene Geschäfte in China aufzubauen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Schauen Sie sich nun an, wie die Börsenexperten Jürgen Schmitt und Mick Knauff die vergangene Handelswoche beleuchten und was sie diese Woche auf die Anleger zukommen sehen.



VIDEO: Wochenrück- und Ausblick 



Wenn Sie noch mehr aktuelle Videos direkt vom Frankfurter Börsenparkett zu hochinteressanten Einzelaktien sehen wollen, dann klicken Sie auf das folgende Bild:


 



Entnehmen Sie nun den unten stehenden Terminen der Woche, welche  börsenrelevanten Daten Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die neue Handelswoche und erfolgreiche Investments.

Herzliche Grüße

Ihre
Martina Bisdorf
(Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily)





Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick


Montag, 27. August 2018

Konjunkturdaten:
10:00 Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex 08/18
14:30 USA: CFNA-Index 07/18
16:30 USA: Dallas Fed Verarbeitendes Industrie 08/18

Unternehmensdaten:

Europa:

Dänemark: Royal Unibrew Halbjahreszahlen

Sonstige Termine:
10:30 Deutschland: Pk zur Vorstellung des Jahresberichtes 2017 des Bundeskartellamtes, Bonn

Hinweis:
Großbritannien: Feiertag, Börse geschlossen


Dienstag, 28. August 2018

Konjunkturdaten:
10:00 EU: Geldmenge M3 07/18
14:30 USA: Lagerbestände Großhandel 07/18
16:00 USA: Richmond Fed Herstellerindex 08/18
16:00 USA: Verbrauchervertrauen 08/18

Unternehmensdaten:

Deutschland:

07:30: Varta Halbjahreszahlen
10:00: Adler Real Estate ao Hauptversammlung
Uzin Utz Halbjahreszahlen

Europa:
07:00 Schweiz: Baloise Holding Halbjahreszahlen
08:00 Österreich: Vienna Insurance Q2-Zahlen

USA:
Tiffany & Co Q2-Zahlen
Hewlett Packard  Q3-Zahlen


Mittwoch, 29. August 2018

Konjunkturdaten:
Deutschland: DIW-Konjunkturbarometer
08:00 Deutschland: GfK-Verbrauchervertrauen 09/18
14:30 USA: BIP Q2/18 (2. Veröffentlichung)
14:30 USA: Privater Konsum
16:00 USA: Schwebende Hausverkäufe 07/18
16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

Unternehmensdaten:

Deutschland:

08:00 Douglas Q3-Zahlen
Deutsche Real Estate Halbjahreszahlen
Bertrandt Q3-Zahlen
IVU Traffic Halbjahreszahlen

Europa:
08:00 Luxemburg: RTL Q2-Zahlen
17:45 Frankreich: Unibail-Rodamco-Westfield Halbjahreszahlen

USA:
22:05 Salesforce Q2-Zahlen

Sonstige Termine:
Deutschland: 23. Handelsblatt-Tagung "Banken im Umbruch", Frankfurt


Donnerstag, 30. August 2018

Konjunkturdaten:
09:55 Deutschland: Arbeitslosenzahlen 08/18
14:00 Deutschland: Verbraucherpreise 08/18 (vorläufig)
11:00 EU: Konjunkturklima 08/18
11:00 EU: Verbrauchervertrauen 08/18 (endgültig)

Deutschland:
07:30 Fielmann Q2-Zahlen (endgültig)
DZ Bank Halbjahreszahlen
Bertelsmann Halbjahreszahlen
Allgeier Halbjahreszahlen
Encavis Halbjahreszahlen

Europa:
07:30 Frankreich: Bouygues Halbjahreszahlen
10:00 Schweiz: Givaudan Investoren-Konferenz

USA:
13:30 Abercrombie & Fitch Q2-Zahlen

Sonstige Termine:

09:00 Frankfurt: Zweiter Tag "Handelsblatt"-Tagung "Banken im Umbruch"

Freitag, 31. August 2018

Konjunkturdaten:
11:00 EU: Arbeitslosenquote 07/18
11:00 EU: Verbraucherpreise 08/18 (endgültig)
15:45 USA: PMI Chicago 08/18
16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 08/18 (endgültig)

Unternehmensdaten:

Deutschland:

07:00 Vonovia Q2-Zahlen (Call 7.30 h)
08:00 Brain Biotech Q3-Zahlen
Isra Vision 9Monatszahlen

Europa:
07:30 Österreich: Strabag Halbjahreszahlen
Schweden: SAS Q3-Zahlen

Sonstige Termine:
Deutschland: Elektronikmesse IFA (bis 05.09.), Berlin

Quelle: finanznachrichten.de/dpa





Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com


Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2018 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH