aktienlust kompakt - Ihr persönlicher Guide für Aktien und Lifestyle


Ausgabe vom 27. Juni 2018



  • Jürgen Schmitt: Gegen etwas sein ist leichter als für etwas!

  • FAANG-Aktien im Ausverkauf? – Hier liegen die Chancen…
     
  • Mick Knauff live vom Parkett: Das sagen die Händler zum DAX


Das regt mich auf:
Gegen etwas sein ist leichter als für etwas!


 

Jürgen Schmitt

(Herausgeber)


Machen Sie sich mit einem Klick auf den Weg zum erfolgreichen Aktionär:

Hier geht´s zu unserem TV-Kanal aktienlust.tv. Klicken Sie rein und schauen Sie sich unsere aktuellen Beiträge rund um Aktien und vermögensbildende Kapitalanlagen an!



Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aktuell ist die Stimmung in unserem Land zwiegespalten wie nie zuvor. Nicht einmal die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland schafft es derzeit, dass die große Mehrheit der Deutschen einheitlich die Daumen drückt. Noch immer ärgern sich viele über Mesut Özil und Ilkay Gündogan und ihre wahrscheinlich völlig unabsichtliche Propaganda für den türkischen Staatspräsidenten Erdogan. Nicht wenige wünschen daher ein vorzeitiges Aus unserer Elf.

Das „Aus“ wünschen viele Deutsche inzwischen auch unserer Kanzlerin Merkel, die viele Landsleute nicht nur für den Asylstreit in der Union, sondern für die gesamte Flüchtlingskrise verantwortlich machen. Und auch in Sachen „Diesel-Affäre“ macht sie ja nicht unbedingt eine gute Figur. Vor allem hat sich ihre „Politik des Aussitzens“ inzwischen als durchschaubar und erfolglos erwiesen.


Ein Ausist keine Lösung!

Auf der anderen Seite liegen die Ursachen der Dieselaffäre im Management der Unternehmen und die Gründe der Flüchtlings- und Asylwelle in den Zuständen der jeweiligen Heimatländer – zumindest in rund 90% der Fälle. Und ein „Grenzen dicht“ ist hier auch nicht die Lösung aller Probleme. Klar ist aber auch, dass Deutschland inzwischen innerhalb der EU für mehr als die Hälfte der Asylsuchenden zum Ziel geworden ist. Allein Nordrhein-Westfalen beherbergt aktuell mehr Asylanten als Frankreich oder Italien. Und Berlin kümmert sich um mehr Asylsuchende als Griechenland. Auch das sind Realitäten.

Was hat das jetzt alles mit der Lust auf Aktien zu tun? Eigentlich nichts, doch die gedrückte Stimmung in Europa und die Zerrissenheit in der EU sorgt sicherlich derzeit auch für Kapitalverlagerungen aus dem Euro-Raum beispielsweise in Richtung USA, wo gerade die vielen angelsächsischen Investoren in den kommenden Monaten mehr Potenzial und vor allem mehr Klarheit sehen. Wobei auch das in Zeiten von Donald Trump durchaus mutig erscheint. Über all diese Sachverhalte geht es heute auch in meinem Video auf aktien
lust.tv

Herzlichst,

Ihr


(Herausgeber)



Jürgen Schmitt:
Ein "Aus" reicht nicht - Wir brauchen konstruktive Lösungen!






Wenn Sie noch mehr aktuelle Videos direkt vom Frankfurter Börsenparkett zu hochinteressanten Einzelaktien sehen wollen, dann klicken Sie auf das folgende Bild:






Aktuelles Passwortaktienlust!

Ihr persönlicher Zugang zu unseren kostenlosen Sonderreports auf aktienlust.tv!

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Ihr Team von aktienlust.tv.



Wichtige Information in eigener Sache – Sie müssen nichts tun, nur lesen!

Am 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Da Sie sich bei uns mit Ihren persönlichen Daten registriert haben, haben wir Daten von Ihnen gespeichert. Über die Verwendung Ihrer Daten gibt Ihnen unsere aktualisierte Datenschutzerklärung auf unserer Homepage Auskunft. Diese können Sie sich HIER in Ruhe durchlesen. Es besteht kein Handlungsbedarf für Sie.

Bitte beachten Sie, dass Sie jederzeit Ihre Daten ändern sowie Ihr Recht auf Auskunft, Einschränkung oder Löschung ausüben können, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Der Datenschutz sowie der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Daten hatte für die BÖRSEN-SPIEGEL-Verlagsgesellschaft mbH und unseren Newsletter aktienlust kompakt schon immer eine sehr hohe Bedeutung und wird diese selbstverständlich auch in Zukunft haben.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Ihr Team vom aktienlustkompakt und die BÖRSEN-SPIEGEL-Verlagsgesellschaft mbH




Programmübersicht aktienlust.tv

Hier eine Programmübersicht zu allen aktuellen Videos, die unsere Börsenexperten Mick Knauff und Jürgen Schmitt diese Woche für Sie gedreht haben. Einfach klicken und das Neueste zur Marktlage erfahren:



FAANG-Aktien im Ausverkauf?
– Hier liegen die Chancen…


Martina Bisdorf

(Redaktion aktienlust kompakt)



Liebe aktienlust-Anhänger,

wer von Ihnen hat nichts mit den so genannten „FAANG“-Aktien zu tun? Wenn Sie jetzt denken, das gilt für Sie, dann passen Sie auf: Zu den US-Technologiewerten, die Anfang der Woche aufgrund des erneuten Aufflammens des amerikanisch-chinesischen Handelskonflikts unter Druck geraten waren, gehören Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google (Alphabet). Sind Sie immer noch der Meinung, mit diesem Konglomerat nichts zu tun zu haben? 

Das fängt damit an, dass die meisten von uns bei Facebook zumindest einen Account haben, um ab und zu nachzuschauen, was sich rundherum so tut – und wenn es nicht Facebook ist, dann doch die Tochter WhatsApp, über die inzwischen auch schon viele Senioren kommunizieren. Und es geht bei Amazon weiter, wo die meisten meiner Bekannten ihre Dinge für’s tägliche Leben und mehr bestellen. Apple-Geräte mag vielleicht nicht jeder haben, dennoch kennt sie jeder. Der Streaming-Dienst Netflix läuft zugegebenermaßen noch nicht in jedem Haushalt, ist aber stark auf dem Vormarsch. Bleibt Google, die meistgenutzte Internetsuchmaschine, die garantiert jeder von uns schon gebraucht hat.


Jeder von uns hat mit "FAANG" zu tun!

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man sich um diese Zukunftswerte auf lange Sicht wenig Sorgen machen muss. Sicher schlägt es derzeit ins Kontor, dass US-Präsident Trump erneut aus dem Weißen Haus poltert, er wolle den Chinesen den Zugang zu amerikanischen Technologiewerten verwehren. Woraufhin die Chinesen zurückschossen, sie würden Gegenmaßnahmen ergreifen. Immerhin sieht sich das Reich der Mitte bis spätestens 2025 als Tech-Turbo der Welt. Die Aktien der Tech-Gemeinschaft jedoch haben sich bereits gestern wieder erholt und die Wall Street maßgeblich ins Plus gezogen.

Es lohnt also der Blick auf die Charttechnik und einige Fundamentaldaten der Wall Street-Giganten. Chefanalyst Jürgen Schmitt, der Ihnen oben bereits seine Einschätzung zum heimischen Politik-Wirrwarr eindrücklich geschildert hat, nimmt im folgenden Video genau diese Zukunftswerte für Sie unter die Lupe. Erfahren Sie in seiner Analyse, warum für ihn gerade diese Werte so zukunftsweisend und vielversprechend erscheinen. Das liegt nicht nur an deren Cashflow und Innovationskraft…



Jetzt einsteigen bei FAANG-Aktien?
- Ein ehrlicher Blick auf Chancen und Risiken







Mit diesen Einschätzungen wünsche ich Ihnen einen schönen Tag und erfolgreiche Investments. Mein Tipp des Tages: Hören Sie sich im Folgenden noch an, was unser Börsen-Insider Mick Knauff Ihnen heute live vom Frankfurter Börsen-Parkett zu berichten hat.

Herzliche Grüße

Ihre

Martina Bisdorf
(Redaktion aktienlust kompakt) 


         

Mick Knauff live vom Parkett: Das sagen die Händler zum DAX



        

aktienlust kompaktabbestellen

Wenn Sie den kostenlosen aktienlust kompakt abbestellen möchten, klicken Sie bitte HIER.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an Juergen.Schmitt@boersenspiegel.com


Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2018 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH