Montag, 16. April 2018
Investoren reagieren besonnen auf Militärschlag gegen Syrien

Durch den US-geführten Militärschlag auf Ziele in Syrien ließen sich die Anleger weltweit nicht aus der Ruhe bringen. „Die Raketenangriffe am Wochenende scheinen eine einmalige Sache gewesen zu sein und es sieht nicht danach aus, als ob die Situation zwischen den USA und Russland deshalb eskaliert“, äußerte Michael Hewson, Chefanalyst beim Brokerhaus CMC Markets gegenüber dem Handelsblatt.

Im Vordergrund steht zum Handelsbeginn in dieser Woche die neu startende Berichtssaison. Die Hoffnung auf durchweg gute und solide Geschäftszahlen überwiegt offenar. So haben sich Investoren in Deutschland am heutigen Montag mit Aktien eingedeckt. Der deutsche Leitindex DAX startete 0,3% höher bei 12.483 Punkten in die neue Handelswoche.

Welche Unternehmen diese Woche ihre Bücher für uns öffnen, das erfahren Sie ausführlich im heutigen BÖRSEN-SPIEGELdaily, zu dem Sie sich HIER KOSTENLOS anmelden können.


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH