Freitag, 15. Februar 2013
G-20-Finanzminister tagen in Moskau

Bei einem zweitägigen Treffen in der russischen Hauptstadt Moskau beraten ab heute die Finanzminister und Notenbankchefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) über die Lage der Weltwirtschaft. Dabei geht es unter anderem um die Finanzmarktregulierung und um Maßnahmen gegen die Manipulation von Wechselkursen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will sich für mehr Haushaltsdisziplin einsetzen – etwa durch eine Zusage der G-20-Staaten, bis zum Jahr 2020 ausgeglichene Haushalte anzustreben. Bereits vor dem Beginn des Gipfeltreffens kam Wolfgang Schäuble mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zu einem Gespräch zusammen. Russland hat derzeit den G-20-Vorsitz inne und ist erstmals Gastgeber der Tagung.


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH