Donnerstag, 10. Januar 2013
EZB stellt neue Euro-Geldscheine vor

Die Europäische Zentralbank stellt heute in Frankfurt am Main die neuen Euro-Geldscheine vor. Vergangenes Jahr hatte die Notenbank bekanntgegeben, ab 2013 eine neue Serie von Banknoten auszugeben, die sicherer vor Fälschungen sein sollen. Die EZB plant, das neue Papiergeld Schritt für Schritt einzuführen. Den Anfang sollen ab Mai die Fünf-Euro-Noten machen.

Der Zentralbankrat berät heute außerdem über den Leitzins für die Eurozone. Finanzexperten rechnen damit, dass der Zinssatz, zu dem sich Geschäftsbanken bei der EZB mit Geld versorgen können, weiter auf dem historischen Tief von 0,75% bleibt.


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH