Mittwoch, 19. Dezember 2012
Börsen im Rally-Modus: DAX klettert von Jahreshoch zu Jahreshoch

Die laufende Jahresendrally treibt die Indizes rund um den Globus auf neue Höchststände. Auch am heutigen Mittwoch rechnen Händler mit neuen Jahreshochs im DAX. Elf der von Dow Jones Newswires befragten Marktteilnehmer rechnen im Schnitt mit einem DAX-Stand von 7.675 Punkten. Das bisherige Jahreshoch liegt bei 7.667 Zählern. Für Kauflaune auf dem Börsenparkett sorgen dies- und jenseits des Atlantiks Fortschritte im US-Fiskal-Drama. „Die Anleger gehen fest von einer baldigen Einigung im Fiskalstreit aus“, sagte ein Händler. Es gebe konkrete Zeichen, dass sich die Differenzen zwischen den Parteien einengen würden, wird Victoria Clarke, Volkswirtin bei Investec Securities, von Dow Jones Newswires zitiert. Jim Paulsen, Leiter der Anlagestrategie bei Well Capital Management äußerte dazu: „Es sieht aus wie eine richtige Verhandlung.“ Dass es zwischendurch immer wieder emotional geprägte Aussagen in der einen oder anderen Richtung gebe, solle nicht überbewertet werden.

Rückenwind erhalten die Aktienmärkte in Europa auch aus Japan. Dort hat die Fortsetzung der Aktienrally den Nikkei-Index zum ersten Mal seit April wieder über die 10.000er-Marke gehievt. Hier erweist sich die Hoffnung auf weitere expansive Maßnahmen der Geldpolitik als oberster Kurstreiber.

Ein weiterer positiver Impuls könnte heute vom wichtigen deutschen Ifo-Geschäftsklimaindex kommen, der als Barometer der Wirtschaftsstimmung in Kern-Europa gilt. Volkswirte rechnen mit einem Anstieg auf 102,0 von 101,4 Punkte im November. Schon der als Vorlauf-Indikator betrachtete ZEW-Index hatte in der Vorwoche mit wesentlich besseren Daten überrascht.

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage erhalten Sie die nächste DAILY POST erst wieder am 02. Januar 2013. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH