Mittwoch, 12. Dezember 2012
Inditex wächst zweistellig – Zara-Mode zieht Chinesen an

Die Aktie von Inditex ist der letzte Schrei. Kaum eine spanische Aktie hat sich so gut entwickelt wie die der Zara-Mutter. Denn Zara-Mode ist weltweit gefragt. Vor allem in den Schwellenländern expandiert Inditex rasant.
 
Zweistellige Wachstumsraten sind für die Spanier schon fast zur Normalität geworden. So steigerte der Textilkonzern den Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2012/13, das bis Ende Januar läuft, um satte 17% auf 11,36 Mrd. Euro. Der Gewinn erhöhte sich gar um 27% auf 1,66 Mrd. Euro. Damit wurden die Erwartungen erfüllt. Der H&M-Konkurrent schaffte es, dank guter Geschäfte in den Schwellenländern die Flaute in Europa mehr als zu kompensieren. Besonders in China wuchs das spanische Unternehmen kräftig. Viele chinesische Konsumenten stehen auf Casualwear. Zudem baute Inditex erfolgreich sein Online-Geschäft aus.
 
Die Zahlen dürften an der Börse gut ankommen. Vorbörslich notieren die Aktien des spanischen Textil-Konzerns leicht höher. Der Titel von Inditex hat in den letzten Jahren eine beeindruckende Rally hingelegt. Seit Anfang 2009 hat sich der Kurs vervierfacht. Allein in diesem Jahr hat die Aktie gut 60% zugelegt.

(Quelle: ARD Börse)


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH