Mittwoch, 05. Dezember 2012
Rückhalt für rigiden Sparkurs in Deutschland

Obwohl viele mit der Vorweihnachtszeit nicht unbedingt das Sparen verbinden, waren die Zeiten selten günstiger für einen rigiden Sparkurs als jetzt. Zu diesem Ergebnis kommt Michael Sommer vom Institut für Demoskopie Allensbach laut einer dpa-Meldung. „Das gesellschaftliche Klima lässt es jetzt zu, auch unter Belastung der Bevölkerung den Schuldenabbau voranzubringen“, sagte Sommer der Nachrichtenagentur dpa vor einem Forum für nachhaltige Finanzpolitik in Karlsruhe. Das Thema Verschuldung spiele in der Bevölkerung eine weit größere Rolle als noch vor Jahren. Das liege daran, dass viel öfter darüber berichtet werde, sagte Sommer. Zudem habe die demografische Entwicklung das Problem der Generationengerechtigkeit auf die Tagesordnung gebracht. „Damit werden die Auswirkungen der Verschuldung plötzlich sichtbarer.“ Nicht zuletzt trage die Euro-Krise dazu bei, die Folgen der Verschuldungspolitik vor Augen zu führen.


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH