Freitag, 26. Oktober 2012
Samsung trumpft in Q3 mit Rekordergebnis auf

Die heute von Samsung präsentierten Zahlen lassen Aktionärs-Herzen ein weniger höher schlagen. Dank starker Verkaufszahlen seiner Smartphones konnte der südkoreanische Konzern den Gewinn im dritten Quartal fast verdoppeln und schloss das vierte Quartal in Folge mit einem Rekordüberschuss ab. Zwischen Juli und September hat der Elektronik-Riese einen Gewinn von nahe zu 6,56 Bio. Won (4,62 Mrd. Euro) erwirtschaftet. Ein Jahr zuvor waren es noch 3,44 Bio. Won. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26% auf 52,18 Bio. Won.

Die Galaxy-Smartphones gingen im abgeschlossenen Quartal weg wie warme Semmeln. Zusammen mit der steigenden Nachfrage nach Displays konnte Samsung somit eine weltweit schwächere Nachfrage nach PCs und einen geringeren Gewinn aus dem Geschäft mit Speicherchips ausgleichen. Angaben zu den genauen Verkaufszahlen für die Mobiltelefone machte das Unternehmen nicht. Analysten schätzten jedoch, dass der Technologie-Konzern im abgelaufenen Vierteljahr rund 60 Mio. Smartphones abgesetzt hat und damit um einige Nasenlängen vor dem Rivalen Apple liegt. Apple hatte kurz zuvor bekanntgegeben, während der gleichen Zeit 26,9 Mio. Smartphones verkauft zu haben.


 


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH