Montag, 10. September 2012
Apple ist nicht aufzuhalten - Neues Allzeithoch

Die Aktie von Apple (konservatives BÖRSEN-SPIEGEL-Depot, aktuelle Performance: +32,4%) hat am vergangenen Freitag im US-Handel ein neues Allzeithoch erklommen. Das Papier ging an der Wall Street mit einem Schlusskurs von 680,44 Dollar aus dem Handel. Berechnungen des US-amerikanischen Analysehauses Ned Davis Research für die Welt am Sonntag zufolge liegt das Gewicht von Apple im US-Technologie-Index Nasdaq, in dem 100 IT-Konzerne zusammengefasst sind, damit inzwischen bei 19,16%. Apples Gewicht im Tech-Index ist damit größer als das von Google, Intel und Amazon zusammen. Die Apple-Aktie hat deshalb erheblichen Einfluss auf die Entwicklung des Indexes. Seit Beginn des Jahres ist der Nasdaq um rund 23% gestiegen. Apple allein trug laut einer aktuellen Meldung der Nachrichtenagentur dts zu diesem Wachstum rund ein Drittel bei.

Dass Gegenspieler Amazon.com mit dem gerade vorgestellten Kindle HD einen neuen Konkurrenten für Apples iPad auf den Markt gebracht hat, scheint die Anleger in ihrer Euphorie für die Apple-Aktie derzeit ebenso wenig zu stören wie Gerüchte, dass das lang erwartete iTV erst 2013 auf den Markt kommen soll. Denn bei Apple konzentriert sich nun alles auf das neue iPhone. Die fünfte Generation des Erfolgsproduktes soll noch im September auf den Markt kommen.

Wir haben unseren BÖRSEN-SPIEGEL-Abonnenten die Aktie im April dieses Jahres zum Kauf empfohlen und lagen mit dieser Empfehlung goldrichtig, aktuell liegen wir hier gut 30% im Plus. Wir halten Sie natürlich zu allen Neuigkeiten auf dem Laufenden.


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH