Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 22. Oktober 2018


  • Starten Sie jetzt mit uns gemeinsam durch!

  • VIDEO: Ihr Wochenrück- und Ausblick mit unseren Experten

  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick

Starten Sie jetzt mit uns gemeinsam durch!


von Jürgen Schmitt
Verlagsleiter BÖRSEN-SPIEGEL GmbH
                                                                                                                                                                          aktienlust.tv auf Facebook   aktienlust.tv auf YouTube


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit nunmehr 20 Jahren schreiben wir Börsenbriefe und haben dies am Wochenende zum Anlass genommen, Ihnen ein tolles Angebot zu unterbreiten, unseren „Börsen-Digest“ BÖRSEN-SPIEGEL drei Monate lang auf Herz und Nieren zu testen. Doch nicht nur das: Sie erhalten zusätzlich auch noch unseren Sonder-Report: „Unsere 5 Top-Favoriten für 2019“. Zudem lassen wir die Erfolge aus der Vergangenheit eben Vergangenheit sein und starten am kommenden Montag ein neues Depot. Sie können also von Beginn an dabei sein, wenn wir die nächste Ära unseres BÖRSEN-SPIEGEL starten. 

Die letzten 20 Jahre haben unseren Lesern beachtliche Zugewinne beschert, die in Einzelfällen zu Zugewinnen von über 6.000% geführt haben. Leser, die von Beginn an dabei waren, haben also mit einem Investment von beispielsweise 10.000 Euro in dieser Aktie über 600.000 Euro Vermögen aufgebaut. Solche Zugewinne sind auch künftig nur mit Aktien möglich – egal, ob es wieder einmal zu einem Crash kommt, geopolitische Unruhen temporär belasten oder nicht. Denn das gab es auch in den letzten zwanzig Jahren.

Ein unschlagbares Angebot!

Und unser Kennenlern-Angebot für den neu überarbeiteten BÖRSEN-SPIEGEL ist ja wirklich erstklassig: 3 Monate lang (13 Ausgaben plus Sonderreport) beziehen Sie diesen Basis-Dienst für nur 9,90 Euro im Monat! Das sind weniger als 3 Euro pro Ausgabe. Und Sie erfahren, mit welchen Aktien wir in die neue BÖRSEN-SPIEGEL-Ära starten. Sollten Sie – wovon ich dann ausgehe – über diese 3 Monate hinweg weiterhin von unseren Empfehlungen und Strategien profitieren wollen, zahlen Sie gerade einmal 29,90 Euro im Monat. 

Sie gehen übrigens dabei keinerlei Dauerverpflichtung ein, sondern können jederzeit auch wieder kündigen. Doch das werden Sie – und davon bin ich fest überzeugt – nicht tun, denn mit dem BÖRSEN-SPIEGEL tun Sie viel Gutes für Ihr Geld. Denken Sie nur einmal, wie viel Sie Monat für Monat für Ihre Gesundheit ausgeben. Da macht es doch durchaus Sinn, mal etwas Geld in das zu investieren, das Ihnen in den kommenden Jahren ein möglichst angenehmes Leben ermöglicht: in Ihr Geld. 

Jetzt ist die beste Zeit, um aktiv zu werden! 

Gerade jetzt ist ein günstiger Zeitpunkt, wieder verstärkt in Aktien zu investieren, denn die Märkte haben zuletzt kräftig korrigiert, die Stimmung ist schlecht, Crash-Propheten haben wieder Hochkonjunktur. Das ist die beste Basis dafür, dass es bald wieder aufwärts geht. Gerade auch bezogen auf den deutschen Aktienmarkt könnten die Rahmenbedingungen kaum besser sein. Das DAX-KGV liegt aktuell bei unter 12 – also unter dem historischen Durchschnitt. Und das, obwohl wir wohl noch lange keinerlei Zinsen auf unser Erspartes bekommen. Die DAX-Unternehmen schütten zudem im Schnitt 3,4% Dividende aus. Das ist vergleichbar mit Zinsen bzw. passivem Einkommen.

Tun Sie sich also einen Gefallen und testen Sie jetzt 3 Monate lang den BÖRSEN-SPIEGEL. Mein Analysten-Team und natürlich auch ich persönlich wollen und werden Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite stehen – sowohl mit unseren wöchentlichen Ausgaben als auch innerhalb unserer wöchentlichen Redaktionssprechstunden. Profitieren Sie davon, dass wir für Sie Börsenbriefe im Bezugswert von mehreren Tausend Euro im Jahr lesen und auswerten. Sie sparen also viel Geld und auch viel Zeit und investieren künftig ausschließlich in die besten Empfehlungen der erfolgreichsten Börsenbriefe Deutschlands.


Ich freue mich auf Sie,

Herzlichst

Ihr

Jürgen Schmitt
(Verlagsleiter BÖRSEN-SPIEGEL GmbH)






Anzeige


DZ BANK präsentiert: Webinarreihe 2018

„Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte“ immer Montags um 19 Uhr


100 USD oder 30 USD? Was macht das schwarze Gold? Die Tradinggruppe 2.0 analysiert exklusiv für Sie! Erfahren Sie in dieser Woche mehr zum Thema: Der Ölpreis ist in den vergangenen Monaten sehr stark nach oben gezogen. In den letzten Tagen hat sich aber eine kleine Abschwächung offenbart. Geht die Rally danach in eine weitere Runde oder behält die Gruppe der so genannten "Commercials" doch recht, die offensichtlich einen sehr deutlichen Absturz erwarten? Wie die verschiedenen Vorfilter für den Ölpreis aussehen und was es aus charttechnischer Sicht zu beachten gibt, das erfahren Sie am heutigen Montag um 19 Uhr im Live-Webinar der DZ BANK zusammen mit der TradingGruppe 2.0. Schalten Sie sich ein!







VIDEO: Ihr Wochenrück- und Ausblick mit unseren Experten 








Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick

Montag, 22. Oktober

Konjunkturdaten:
14.30 Uhr USA: Chicago Fed National Activity Index September

Dienstag, 23. Oktober

Konjunkturdaten:
08.00 Uhr Deutschland: Erzeugerpreise September 
10.00 Uhr EU: EZB Quartalsbericht Kreditvergabe 
11.00 Uhr EU: Öffentlicher Schuldenstand 2. Quartal 
16.00 Uhr EU: Verbrauchervertrauen Eurozone Oktober

Deutschland:
Sartorius: Zahlen 3. Quartal

USA: 
Caterpillar: Zahlen 3. Quartal
McDonald’s: Zahlen 3. Quartal
Texas Instruments: Zahlen 3. Quartal
Verizon: Zahlen 3. Quartal

Mittwoch, 24. Oktober

Konjunkturdaten: 
09.30 Uhr Deutschland: Einkaufsmanagerindizes Oktober 
10.00 Uhr EU: Einkaufsmanagerindizes Eurozone Oktober
10.00 Uhr EU: EZB Geldmenge M3 und Kreditvergabe September 
15.45 Uhr USA: Einkaufsmanagerindinzes Markit Oktober 
16.00 Uhr USA: Neubauverkäufe September 
16.30 Uhr USA: Rohöl-Lagerbestände (Woche) 
20.00 Uhr USA: Notenbank Beige Book

Deutschland: 
Deutsche Bank: Zahlen 3. Quartal

USA:
AT&T: Zahlen 3. Quartal
Boeing: Zahlen 3. Quartal
UPS: Zahlen 3. Quartal
Visa: Zahlen 4. Quartal

Donnerstag, 25. Oktober

Konjunkturdaten:
10.00 Uhr Deutschland: Ifo Geschäftsklimaindex Oktober 
13.45 Uhr EU: Ergebnis EZB-Ratssitzung 
14.30 Uhr USA: Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter September
14.30 Uhr USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)

Deutschland: 
Covestro: Zahlen 3. Quartal
Daimler: Zahlen 3. Quartal
Siltronic: Zahlen 3. Quartal

USA:
Alphabet: Zahlen 3. Quartal
General Electric: Zahlen 3. Quartal
Intel: Zahlen 3. Quartal
Merck: Zahlen 3. Quartal
Twitter: Zahlen 3. Quartal

Freitag, 26. Oktober

Konjunkturdaten:
08.00 Uhr Deutschland: GfK-Konsumklimaindikator November 
14.30 Uhr USA: BIP 3. Quartal (1. Veröffentlichung) 
16.00 Uhr USA: Verbraucherstimmung Uni Michigan Oktober

Deutschland: 
BASF: Zahlen 3. Quartal
Linde: Zahlen 3. Quartal

(Quelle: www.instock.de)




Abbestellen des kostenlosen Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach auf www.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Kathrin.Doerfeld@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2018 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstraße 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH