Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 25. Oktober 2018



  • Marcus Neugebauer: „Baldiges Gold-Comeback wahrscheinlich“ – 
    Legen Sie sich jetzt die zwei absoluten Gold-Favoriten in Ihr Depot!



Marcus Neugebauer: „Baldiges Gold-Comeback wahrscheinlich“ – 
Legen Sie sich jetzt die zwei absoluten Gold-Favoriten in Ihr Depot! 
 

von Kathrin Dörfeld
Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily

aktienlust.tv auf Facebook   aktienlust.tv auf YouTube



Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das zurückliegende Jahrzehnt glich einem Schlaraffenland für Anleger. Die Kursgewinne fielen den Investoren wie reife Früchte lange Zeit nur so vor die Füße. Jetzt kommt der Biss in den sauren Apfel: Derzeit befinden wir uns in einer Phase, in der die Börse eher einem Minenfeld gleicht, in welchem kaum eine Aktie vor kräftigen Rückschlägen gefeit ist. Auch Aktien bester Qualität legen momentan teilweise crashartige Bewegungen aufs Parkett. Was hat sich in den vergangenen Tagen so dramatisch verändert?

Die Antwort: nichts! Aus fundamentaler Sicht hat sich rein gar nichts verändert, nur die Stimmung ist eine andere. So einfach ist das manchmal an der Börse, denn panikartige Abstürze kommen dann zustande, wenn Anleger nur noch raus aus den jeweiligen Aktien wollen. Dieser Verkaufsdruck trifft dann auf kaum Nachfrage, weil sich investitionswillige Anleger wiederum aus Angst vor weiteren Verlusten zurückhalten. Zu guter Letzt gibt es dann noch Fonds, Wikifolios und Short-Seller, die den Märkten den kompletten Garaus machen.

Viele Profis blicken wieder mit deutlich höherem Interesse auf den Goldmarkt 

Das aktuell wackelige Börsen-Terrain macht nicht nur Privatanleger nervös, sondern auch Profis. Der entscheidende Unterschied: Viel mehr Profis als Privatanleger haben sich eine Beruhigungspille in Form eines Goldanteils ins Depot gelegt. Dieses seit rund sieben Jahren komplett vernachlässigte Anlagesegment steht bei den Profis jetzt wieder unter verstärkter Beobachtung, ob es womöglich zu einem nachhaltigen Trendwechsel kommt, bei dem Gold und Goldminenaktien die Technologietitel als Favoriten an den Börsen ablösen könnten. 

Wie zu beobachten war, zeigte das gelbglänzende Edelmetall zuletzt während der jüngsten Marktschwäche bereits erste Anzeichen der Stärke. Doch Vorsicht: Dies reicht natürlich längst noch nicht, um das so genannte Smart Money ins Gold zu locken. Gewinnt der Goldpreis jedoch weiterhin an Stärke, wird es sicherlich zu Umschichtungen kommen.


(Bild: Shutterstock, finews.ch)

Baldiges Gold-Comeback wahrscheinlich

Viele der Profis haben sich wahrscheinlich längst mit einer ersten Anfangsposition im Goldbereich positioniert. So auch unser erfolgreicher Experte für Turnaround-Investments, Marcus Neugebauer: „Während es jahrelang ruhig war um das gelbe Edelmetall, gibt es nun erste Tendenzen, die ein baldiges Comeback wahrscheinlich machen. So erwartet die US-Investmentbank Bank of America ein größeres Interesse an Gold zur Portfolioabsicherung und einen weiter steigenden Goldpreis, denn die Probleme sind inzwischen manigfaltig und Lösungen scheinen kurzfristig nicht in Sicht. Vor allem Italien bereitet Sorge und könnte für tiefe Verwerfungen in Europa sorgen. Auch die internationalen Spannungen zwischen den USA und Russland sowie China beinhalten viel Sprengkraft. Diese Gemengelage wird dazu führen, dass Gold als ‚sicherer Hafen‘ sukzessive wiederentdeckt wird“, so Marcus Neugebauer. 

Und gerade deshalb hat jetzt mein geschätzter Kollege in seiner aktuellen Ausgabe vom Turnaround-Brief einen Fuß in die „güldene  Tür“ gestellt. Dies ist übrigens auch für Sie keine schlechte Idee. Gold war beispielsweise während der zurückliegenden Eurokrise gesucht und wäre sicherlich auch erneut ein guter Stabilisator für das Depot, falls durch Italiens gefährlichen Kurs in Richtung noch höherer Schulden neue Unsicherheiten über die Zukunft des Euros aufkeimen würden.

Unschlagbares Goldrauschpotenzial! 

Gleich bei zwei absoluten „Gold-Perlen“ ist Marcus Neugebauer jetzt an Bord gegangen. Beide Investments weisen unterschiedliche Chance-Risiko-Profile auf, die sich perfekt ergänzen. Gold-Investment eins ist eine echte entstehende „Supermacht“ in der Branche, die nicht nur die niedrigste Cash-Cost-Position unter ihren Konkurrenten hat, sondern die auch geografisch ein so diversifiziertes Portfolio der Goldproduktion aufweist, wie eben nur Marcus Neugebauers Gold-Investment Nummer zwei! Einzeln sind beide Investment hervorragend, im Doppelpack ergeben beide Gold-Aktien ein unschlagbares Team mit unschlagbarem Potenzial! 

Gold hat jetzt jahrelang ein Schattendasein an der Börse geführt. Marcus Neugebauer geht davon aus, dass das gelbe Edelmetall in den kommenden Wochen und Monaten wiederentdeckt wird. Erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe vom Turnaround-Brief von Marcus Neugebauer persönlich, welche zwei Gold-Favoriten Sie sich JETZT unbedingt in Ihr Depot legen sollten!


Ihnen allen einen guten Börsentag,


Ihre 

Kathrin Dörfeld
Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily 







Machen Sie sich mit einem Klick auf den Weg zum erfolgreichen Aktionär:

Hier geht´s zu unserem TV-Kanal aktienlust.tv. Klicken Sie rein und schauen Sie sich unsere aktuellen Beiträge rund um Aktien und vermögensbildende Kapitalanlagen an!






Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an 
kathrin.doerfeld@boersenspiegel.com


Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2018 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda

{C}

Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH