Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 14. Mai 2018


  • Positive Quartalszahlen und Nachrichten stützen DAX nachhaltig

  • Mick Knauff live vom Parkett

  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick






Positive Quartalszahlen und Nachrichten stützen DAX nachhaltig


von Martina Bisdorf
 (Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily)

Redaktion BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow



Liebe Leserinnen, liebe Leser,

nachdem der deutsche Leitindex in den vergangenen Wochen ordentliche Kurszuwächse verzeichnet hat, legt er zum Auftakt der neuen Handelswoche zunächst eine kleine Verschnaufpause ein. So notierte der DAX heute zur Eröffnung kaum verändert bei 13.009 Zählern und zählt aktuell 12.987 Punkte, ein leichtes Minus von 0,02%. „Man merkt, dass die Luft auf dem hohen Niveau langsam dünner wird“, kommentierte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader diese Entwicklung heute früh im Handelsblatt. „Heute Morgen sorgen zusätzlich der wieder stärkere Euro und der Unsicherheitsfaktor Italien für Gegenwind.“

Sicher, das ist ein geringfügiger Abwärtstrend, der nicht zuletzt auch einigen geopolitischen Unsicherheiten zu schulden ist, die gerade wieder um sich greifen. Dennoch zeigt sich die Verteidigung der 13.000-Punkte-Marke im Wesentlichen standhaft. Dies wird auch von den durchweg positiven Quartalszahlen und Nachrichten der DAX-Kandidaten untermauert. So zählt der Halbleiterhersteller Infineon heute mit einem Plus von 0,9% zu den Outperformern der deutschen Top-30. Der Chip-Produzent hatte am Freitag verkündet, noch in diesem Jahr ein neues Entwicklungszentrum für Automobilelektronik und Künstliche Intelligenz in Dresden einzurichten. Langfristig sollen dort 250 Mitarbeiter arbeiten.


Infineon baut aus – Siemens punktet mit Erneuerbaren Energien

Auch der Elektronik-Mischkonzern Siemens konnte – trotz Einbußen im Strom- und Gasgeschäft - am Freitag mit seinen Zahlen für das zweite Geschäftsquartal des laufenden Jahres 2018/2019 punkten. Der Umsatz konnte trotz geopolitischer Unsicherheiten stabil gehalten werden und lag damit konzernweit bei 20,14 Mrd. Euro unverändert zum Vorjahreszeitraum. Die Ergebnismarge für das Industrielle Geschäft des Elektronik-Mischkonzerns sank im zweiten Quartal 2018/2019 auf 11% und reduzierte sich damit zum Vorjahreszeitraum mit 12%. Das Nettoergebnis steigerte sich im Berichtszeitraum hingegen um 39% auf knapp 2,02 Mrd. Euro. Damit lag das Ergebnis je Aktie (unverwässert) bei 2,39 Euro (Vorjahr: 1,75 Euro).

Die Wachstumstreiber für Siemens kamen insbesondere aus dem Sektor Siemens Gamesa Renewable Energy, dessen Umsatz um 48% gegenüber dem Vorjahr auf 2,24 Mrd. Euro erneut deutlich zulegen konnte. Dagegen musste das Segment Power and Gas einen herben Umsatzeinbruch von 28% auf 2,93 Mrd. Euro hinnehmen. Der Umsatz im Bereich Process Industries and Drives fiel um 3% auf 2,11 Mrd. Euro. Für das Geschäftsjahr 2018/2019 erwartet die Konzernführung ein „leichtes“ Umsatzwachstum. Der Auftragseingang soll über den Umsatzerlösen liegen. Die ursprüngliche Prognose für das Ergebnis je Aktie (unverwässert) wurde angehoben und soll sich nun in der Bandbreite von 7,70 bis 7,80 Euro bewegen. Auch die anderen Konzerne, die bislang Zahlen gebracht haben, konnten weitgehend überzeugen, sodass bei kleinen Rücksetzern unter die 13.000-Punkte-Marke noch lange keine Panik angesagt ist.


Eine weitere Zahlenflut strömt diese Woche auf uns ein

Wie Sie den unten stehenden Terminen der Woche entnehmen können, strömen in dieser Handelswoche wieder jede Menge Quartalszahlen auf uns ein. Besonders interessant wird es am Dienstag, dann öffnen u.a. die Allianz, ThyssenKrupp, die Commerzbank sowie der Versorger RWE ihre Bücher für uns. Aber auch der Blick auf die Konjunkturdaten, insbesondere aus Übersee, lohnt diese Woche. Denn auch diese Werte gelten als richtungsweisend für die Börsen.

Wir halten Sie über das genaue Zahlenwerk der wichtigsten Konzerne und die entsprechenden Handlungsempfehlungen in unseren
Börsenbriefen auf dem Laufenden. Bevor Sie sich nun detailliert den Terminen der Woche widmen, lade ich Sie noch ein, sich das aktuelle Video unseres Börsen-Insiders Mick Knauff – wie immer live vom Frankfurter Parkett – anzuschauen. Er gibt Ihnen direkten Einblick in das laufende Börsengeschehen.





Mick Knauff live vom Parkett: Diese Zahlen zählen!





Wenn Sie mehr aktuelle Information live vom Parkett wünschen, dann klicken Sie einfach HIER:




Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick


Montag, 14. Mai 2018

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Erwerbstätigkeit Q1/18

Unternehmensdaten:

Deutschland:

K+S: Q1-Zahlen (07:00) (10.00 h Call)
Cewe Stiftung: Q1-Zahlen (07:00)
Innogy: Q1-Zahlen (07:00)
Bauer: Q1-Zahlen (07:00)
ElringKlinger: Q1-Zahlen (07:30) (15.00 h Call)
Deutsche Pfandbriefbank: Q1-Zahlen (07:30)
Hapag Lloyd: Q1-Zahlen (08:00)
Cancom: Q1-Zahlen (08:00)
HelloFresh: Q1-Zahlen
Aumann: Q1-Zahlen
Grammer: Q1-Zahlen
Datagroup: Q2-Zahlen

Sonstige Termine:
Kanada: OECD-Ministertreffen (bis 15.05.); Thema: Social Policy for Shared Prosperity - Embracing the Future


Dienstag, 15. Mai 2018

Konjunkturdaten:
11:00 EU: BIP Q1/18 (vorläufig)
11:00 EU: Industrieproduktion 03/18
11:00 Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen 05/18
14:30 USA: Empire State Index
14:30 USA: Einzelhandelsumsatz 04/18
16:00 USA: NAHB-Index 05/18
16:00 USA: Lagerbestände 03/18

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Fraport: Verkehrszahlen 04/18 (07:00)
Allianz: Q1-Zahlen (07:00)
ThyssenKrupp: Q2-Zahlen (9.00 h Call (07:00))
Commerzbank: Q1-Zahlen (10.30 h Call) (07:00)
Merck KGaA: Q1-Zahlen (07:00)
Carl Zeiss Meditec: Q2-Zahlen (07:00)
Aurubis: Halbjahreszahlen (endgültig) (07:00)
RWE: Q1-Zahlen (10.00 h Call) (07:00)
Ströer: Q1-Zahlen (07:00)
TLG Immobilien: Q1-Zahlen (07:00)
Indus Holding: Q1-Zahlen (07:00)
Deutsche Wohnen: Q1-Zahlen (07:30)
Nordex: Q1-Zahlen (07:30)
Metro: Q2-Zahlen (endgültig) (07:30) (10.00 h Call)
Bilfinger: Q1-Zahlen und HV (07:30)
HHLA: Q1-Zahlen (07:30)
Salzgitter: Q1-Zahlen (endgültig) (07:30)
MLP: Q1-Zahlen (07:30)
Leifheit: Q1-Zahlen (07:30)
LPKF: Q1-Zahlen (endgültig) (07:30)
K+S: Hauptversammlung, Kassel (10:00)
Porsche Automobil Holding SE: Hauptversammlung, Stuttgart (10:00)
Lanxess: Hauptversammlung, Köln (10:00)
Biotest: Hauptversammlung, Frankfurt (10:30)
Medigene: Hauptversammlung, München (11:00)
Compugroup Medical: Hauptversammlung, Koblenz (11:00)
RIB Software: Hauptversammlung, (12:00)
Biotest: Q1-Zahlen und HV
Stratec Biomedical: Q1-Zahlen
Borussia Dortmund: Q3-Zahlen
MVV Energie: Halbjahreszahlen
Tele Columbus: Q1-Zahlen
Singulus: Q1-Zahlen
Deutsche Euroshop: Q1-Zahlen

Europa:
Frankreich: Credit Agricole Q1-Zahlen (07:00)
Österreich: Raiffeisen International Q1-Zahlen (07:30)
Großbritannien: Vodafone Jahreszahlen (08:00)
Großbritannien: Easyjet: Q2-Zahlen (08:00)

USA:
Home Depot: Q1-Zahlen (12:00)

Sonstige Termine:
11:00 Deutschland: CeBIT-Preview mit dem Vorstand der Deutschen Messe AG, Oliver Frese, und dem Präsidenten des Digitalverbandes bitkom, Achim Berg. Die fünftägige IT-Messe startet am 11. Juni.


Mittwoch, 16. Mai 2018

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Verbraucherpreise 04/18 (endgültig)
11:30 Deutschland: Anleihen; Volumen: 2 Mrd Euro; Laufzeit: 10 Jahre
11:00 EU: Verbraucherpreise 04/18 (endgültig)
14:30 USA: Wohnungsbaubeginne- und genehmigungen 04/18
15:15 USA: Industrieproduktion 04/18
15:15 USA: Kapazitätsauslastung 04/18
16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Dürr: Q1-Zahlen (07:25)
Adler Real Estate: Q1-Zahlen (07:30)
Wirecard: Q1-Zahlen (endgültig) (07:40)
Leoni: Q1-Zahlen (endgültig) 08:00
Douglas: Q2-Zahlen (08:00)
CropEnergies: Bilanz-Pk, Stuttgart (10:00)
ProSiebenSat.1: Hauptversammlung, München (10:00)
ElringKlinger: Hauptversammlung, Stuttgart (10:00)
Symrise: Hauptversammlung, Holzminden (10:00)
Deutsche Börse: Hauptversammlung, Frankfurt (10:00)
Elmos: Hauptversammlung, Dortmund (10:00)
Man: Hauptversammlung, München (10:00)
Aixtron: Hauptversammlung, Aachen (10:00)
Xing: Hauptversammlung, Hamburg (10:00)
Klöckner & Co: Hauptversammlung, Düsseldorf (10:30)

Europa:
Frankreich: Alstom: Jahreszahlen (07:30)
Großbritannien: Burberry: Jahreszahlen (08:00)

USA:
Cisco Systems Q3-Zahlen (22:05)

Sonstige Termine:
10:00 Deutschland: Weltwirtschaftstag 2018 aller deutschen Auslandshandelskammern zu "International digital - Fit für den Erfolg auf den Weltmärkten 2035"; Veranstalter ist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK)
12:00 Deutschland: Der Chairman der französischen Großbank Société Générale, Lorenzo Bini Smaghi, hält Vortrag zur Reform der europäischen Währungsunion
18:00 Deutschland: Veranstaltung von Transparency International EU zu Deutschlands Rolle und Verantwortung bei der Internationalen Finanzmarktregulierung (Europäische Bewegung Deutschland e.V.)


Donnerstag, 17. Mai 2018

Konjunkturdaten:
08:00 EU: Acea Kfz-Neuzulassungen 04/18
11:00 EU: Handelsbilanz 03/18
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
16:00 USA: Frühindikator 04/18

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Ceconomy: Q2-Zahlen (07:00)
Zooplus: Q1-Zahlen (07:30)
VTG: Q1-Zahlen (07:30)
KWS Saat: Q3-Zahlen (07:30)
Bertelsmann: Q1-Zahlen (09:00)
Südzucker: Bilanz-Pk,
LEG Immobilien: Hauptversammlung, Düsseldorf (10:00)
Deutsche Telekom: Hauptversammlung, Bonn (10:00)
Norma Group: Hauptversammlung, Frankfurt (10:00)
BMW: Hauptversammlung, München (10:00)
SAP: Hauptversammlung, Mannheim (10:00)
Freenet: Hauptversammlung, Hamburg (10:00)
FMC: Hauptversammlung, Frankfurt (10:00)
1&1 Drillisch: Hauptversammlung, Frankfurt (10:00)
Telefonica Deutschland: Hauptversammlung, München (10:00)
Morphosys: Hauptversammlung, München (10:00)
Diebold Nixdorf: Hauptversammlung, Paderborn (11:00)
Patrizia Immobilien: Q1-Zahlen

Europa:
Frankreich: Bouygues Q1-Zahlen (07:30)
Luxemburg: RTL Q1-Zahlen (08:00)
Großbritannien: Thomas Cook Halbjahreszahlen 08:00
Dänemark: A.P. Moller-Maersk Q1-Zahlen
Großbritannien: National Grid Jahreszahlen
Italien: Fiat Chrysler Absatz 04/18

USA:
Wal-Mart: Q1-Zahlen (13:00)
Applied Materials: Q2-Zahlen

Sonstige Termine:
18:00 Deutschland: Jahresempfang des Deutschen Aktieninstituts mit Verleihung des Hochschulpreises u.a. mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Ludwigshafen
BG: EU-Westbalkan-Gipfel und informelles Treffen der EU-Spitzen zu Migrationspolitik. Thema sind u.a. die EU-Beitrittsperspektiven für die Länder Serbien, Montenegro, Albanien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und Kosovo sowie Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit


Freitag, 18. Mai 2018

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Erzeugerpreise 04/18
10:00 EU: EZB Leistungsbilanz 03/18
EU: Moody's Ratingergebnis für Dänemark

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Fresenius: Hauptversammlung, Frankfurt (10:00)
Aurelius: Hauptversammlung, München (11:00)

Europa:
Schweiz: Richemont: Jahreszahlen (07:30)
Luxemburg: Grand City Properties: Q1-Zahlen




Mit diesen Einblicken und Terminen wünsche ich Ihnen einen guten Start in eine spannende Handelswoche.

Herzliche Grüße

Ihre
Martina Bisdorf
(Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily)





Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com


Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2018 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH