Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 16. Juni 2017



  • FAANG: Totgesagte leben länger 

  • Unser smartes Hexensabbat-Angebot für Sie! 


FAANG: Totgesagte leben länger





von Martina Bisdorf
 (Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily)

Redaktion BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow



Liebe Leserinnen, liebe Leser,

gehören Sie zu den Glücklichen, die heute einen Brückentag haben? Nicht so die Börsianer, denn auf dem Parkett toben gerade die Hexen. Es ist der große Verfallstag. Einmal im Quartal, kurz vor Beginn des nächsten, werden Optionen und Futures sowohl auf Aktien-Einzelwerte als auch auf Leitindizes fällig. Und bevor das am Nachmittag passiert, versucht so mancher Börsianer, den Kurs der Titel, auf die er solche Terminkontrakte hält, in eine für ihn günstige Richtung zu bewegen. Deswegen kann es immer mal wieder zu plötzlichen und überraschenden Kursbewegungen kommen.

Hexensabbat – Starker DAX und unerschütterliche „Big Five“

Am Hexensabbat hat der deutsche Leitindex zunächst zugelegt. Nachdem Gewinnmitnahmen gestern für deutliche Verluste gesorgt hatten, nutzte der ein oder andere Anleger heute früh bereits die Chance, um gleich wieder einzusteigen, wenn auch nur vorsichtig. Der DAX notierte im Frühhandel ein halbes Prozent fester bei 12.749 Punkten.

Doch schauen wir heute vor allem nach Übersee: Allen Unkenrufen zum Trotz sind die sogenannten FAANG-Aktien, auch „Big Five“ genannt: Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Google (Alphabet) auf lange Sicht nicht klein zu kriegen. Wie und warum die Top 5 der US-Technologie-Branche letzte Woche so herbe Rücksetzer hinnehmen mussten, darüber haben Sie dieser Tage hier genügend erfahren.

Wie Sie aber von solchen Rückschlägen richtig profitieren können, das zeigen Ihnen die Experten vom Smart Money Investor in ihrer aktuellen Ausgabe. Bei der Top-Empfehlung der Woche nämlich können Sie jetzt günstig wie selten zum Zug kommen und damit einen echten Coup landen.




Anzeige



DZ BANK präsentiert: Webinarreihe 2017

„Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte“ immer montags um 19 Uhr
In der seit mehreren Jahren etablierten Webinarreihe stellen Ihnen wechselnde Referenten jede Woche ihre Sicht auf die aktuelle Marktsituation vor.

Erfahren Sie in dieser Woche mehr zum Thema: Marktanalyse und Trading 2.0 zu DAX und Co. – So analysieren erfahrene Trader, denn Charttechnik alleine funktioniert nicht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schalten Sie sich ein! DZ BANK Webinar am Montag 19.06.2017 um 19 Uhr




Das ist die absolute Top-Empfehlung der Woche –
Nutzen Sie JETZT den Rücksetzer!


Ich verrate nur so viel: Dem Spitzenwert aus dem Smart Money Investor-Wachstumsdepot ist kürzlich sein erster (kurzer) Ausflug über die 1.000-Dollar-Marke gelungen! Daran sehen Sie, dass es sich um einen echten Kracher handelt. Der Internet-Koloss hat allen gezeigt, wo es künftig langgeht – und Sie sollten den aktuellen Rücksetzer nutzen!

Die Experten des renommierten Börsenmagazins Der Aktionär meinen zu dem neuen Rekordniveau des Giganten: „Die Aktie von … ist erstmals über die viel beachtete Schwelle von 1.000 Dollar geklettert. Vor allem die boomende … sorgt weiter für Euphorie. Das hochprofitable Geschäft mit IT-Diensten und Rechenleistung aus dem Netz ist schon länger die Ertragsperle des Konzerns. Dank der breiten Aufstellung dürfte der Highflyer auf dem aktuellen Niveau aber noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht haben.“


Kaufempfehlungen hagelt es für den Top-Pick von allen Seiten

In einer aktuellen Kaufempfehlung von Focus Money kann man zu diesem Titel lesen: „An dem Megakonzern von … kommt man als Anleger einfach nicht vorbei. 300 Mio. aktive Nutzer weltweit sprechen eine eindeutige Sprache, ebenso wie das fulminante Wachstum der jüngeren Vergangenheit. Seit 2010 hat sich der Umsatz vervierfacht, die Umsatzsteigerungen pro Jahr lagen in diesem Zeitraum niemals unter 20%. 2016 hat der größte … der Welt mit Erlösen in Höhe von 136 Mrd. Dollar mehr erwirtschaftet als Ungarn (BIP: 116 Mrd. Dollar) und neunmal so viel wie der asiatische Herausforderer … (Umsatz: 15 Mrd. Dollar). So viel geballte Ertragskraft macht … zu einem absoluten Must-have im Depot. Die Börse jagt die Aktie dennoch seit gut einem Jahr von Allzeithoch zu Allzeithoch. Die Investoren wissen: … hat genug Stellschrauben in der Bilanz, um den Gewinn steil nach oben zu treiben. Zudem investiert … wie ein Wilder in die Zukunft. Sein Ziel: … im Alltagsleben der Menschen als Selbstverständlichkeit verankern!“

Das Fazit meiner Kollegen vom Smart Money Investor: „Auch für den weiteren Jahresverlauf bleiben wir für … optimistisch und erwarten weitere kräftige Zuwächse. Allein im laufenden zweiten Quartal soll der Umsatz erneut um bis zu 24% auf 37,75 Mrd. Dollar zulegen!“




Unser smartes Hexensabbat-Angebot für Sie!


Wenn das nicht vielversprechend klingt… Nun wollen Sie natürlich wissen, um welchen Spitzenwert es sich handelt, dessen Rücksetzer Sie aktuell unbedingt zum Einstieg nutzen sollten. Wir wollen es Ihnen leicht machen, hier unser Angebot für Sie:

Bestellen Sie noch heute unseren informativen Börsen-Basisdienst Smart Money Investor zum sagenhaften Preis von nur 39,- Euro (anstatt 149,- Euro) für ganze 3 Monate lang zum Test und erfahren Sie sofort mit der Abo-Bestätigung, um welchen Wert es sich handelt, bei dem Sie JETZT UNBEDINGT ZUGREIFEN sollten.




Damit wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende und grüße Sie herzlich,


Ihre
Martina Bisdorf
(Chefredakteurin BÖRSEN-SPIEGELdaily)


PS: JETZT ZUGREIFEN und erfahren, bei welchem Top-Wert Sie unbedingt investiert sein sollten. Unser smart-informativer Börsendienst Smart Money Investor bietet Ihnen außerdem noch viel mehr Wissenswertes: Erfahren Sie mit dem Testabonnement unter anderem auch, welches Feuerwerk Apple wieder gezündet hat und was sich Gewinnbringendes in der Boom-Branche Immobilien tut. Der Smart Money Investor ist dabei – und mit ihm auch Sie! Greifen Sie zu!





Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com


Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2017 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH