Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 19. Mai 2017


  • So investieren Sie richtig -
    Profitieren Sie vom Übernahmefieber  


 

So investieren Sie richtig -
Profitieren Sie vom Übernahmefieber!







von Marcus Neugebauer
Chefanalyst Turnaround-Brief        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

machen Sie´s doch einfach wie Warren Buffett! Über den US-amerikanischen Starinvestor und erfolgreichsten Anleger der Gegenwart haben Sie diese Woche sowohl hier in unserem Newsletter als auch allgemein in den Medien sicher schon viel gehört. Und das zu Recht. Auch ich habe höchste Achtung vor ihm und seiner ebenso berühmten wie erfolgreichen Strategie, den Dollar einfach für 50 Cent zu kaufen.

Kaufen Sie günstig ein -
und partizipieren Sie von Anfang an am Aufschwung eines Unternehmens


Genau das ist auch mein Ansatz als Value-Analyst in meinem exklusiven, erfolgreichen Börsen-Spezialdienst TURNAROUND-BRIEF. Wie der Name schon sagt, bin ich ständig auf der Jagd nach Unternehmen, die kurz davor stehen, den Turnaround zu vollziehen, d.h. nach einer klammen Zeit von niedrigen Kursniveaus aus wieder voll durchzustarten. Das bedeutet: Hier können Sie günstig einkaufen und von Anfang an am Aufschwung eines Unternehmens teilhaben.

Gerade in meiner aktuellen Ausgabe des
TURNAROUND-BRIEFs habe ich meinen Lesern wieder einen heißen Kandidaten vorgestellt, der durch erneute Übernahmespekulationen ein Kaufsignal für uns aussendet. Bei dem MDAX-Kandidaten setzen derzeit sogenannte Shor-Seller auf weiter fallende Kurse.

In Übernahmespekulationen steckt riesiges Potenzial

Aber genau diese skeptische Haltung gegenüber der Aktie birgt die enorme Chance für uns – den sogenannten Short-Squeeze. Zur Erklärung: Werden die Short-Seller durch überraschend positive Nachrichten auf dem falschen Fuß erwischt, wird es hier zu einem starken Anstieg kommen. Allein die dann panikartig stattfindenden Eindeckungskäufe werden in der Regel für einen kräftigen Schub sorgen. So ist es eben für meinen aktuellen Turnaround-Kandidaten zu erwarten.

Mein Expertenteam und ich sehen diesen Aufschwung schon bald aufkommen. Denn auch ein Wechsel in der Führung des deutschen Konzerns hin zu pragmatischeren Strukturen macht eine positiv zu wertende Übernahme wahrscheinlicher. Zudem wurde seitens der Konzernspitze eine neue strategische Weichenstellungen angekündigt: „Wir werden Wachstumschancen identifizieren und ein Gesicht des Konzerns für das Jahr 2030 entwerfen“, hieß es aus Führungskreisen. Der Wert des Unternehmens solle gesteigert werden. Der derzeitige Aktienkurs spiegele ihn nicht annähernd wider.


Die Chance liegt im Short-Sqeeze – Seien Sie rechtzeitig mit an Bord!

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich frage mich darüber hinaus, ob die Ausführungen des Vorstandschefs des Branchenschwergewichts nicht schon einen konkreten Hintergrund haben. Das aktuelle Kursniveau könnte den international namhaften Interessenten durchaus zu einem neuen Übernahmeversuch verleiten, zumal ein hoch interessantes Projekt im Spiel ist. Kurzum: Die Konstellation hat uns überzeugt, sodass wir hier eine erneute Spekulation gewagt und eine erste Position in unser Basisdepot gekauft haben.

Wenn auch Sie rechtzeitig mit an Bord sein wollen, mache ich Ihnen heute ein unschlagbares Angebot:
Beziehen Sie meinen exklusiven Börsendienst, den TURNAROUND-BRIEF, ganze 3 Monate lang für nur 99,- Euro (anstatt 249,- Euro!) und erfahren Sie als einer der ersten, um welchen potenziellen Übernahmekandidaten und künftigen Highflyer es sich handelt.




Übernahmefieber grassiert weltweit – Nutzen Sie die Chancen zum Einstieg!

Natürlich werden sich in nächster Zeit noch etliche weitere Einstiegschancen durch etwaige Übernahmen ergeben. Es vergeht ja kaum eine Woche, in der nicht eine große Übernahme verkündet wird. Mein Kollege Dieter Wendt berichtete Ihnen am Mittwoch hier an dieser Stelle vom Internet-Dienstleister United Internet, der das Mobilfunk-Unternehmen Drillisch schlucken will. Beide Aktien profitierten hiervon und stiegen auf neue Jahreshochs. Auch für den Generika-Hersteller Stada ist jüngst ein Übernahmeangebot ins Haus geflattert und es sieht alles nach einem verbitterten Übernahmekampf mit chinesischer Beteiligung aus.

Auch in Übersee grassiert das Übernahmefieber weiter. Im vergangenen Jahr lag das Volumen bei sage und schreibe 4,7 Bio. Dollar! Und im hiesigen Immobilien-Sektor dreht sich das Übernahmerad ebenfalls immer schneller. Wie von mir im TURNAROUND-BRIEF schon mehrfach angedeutet, wurde nun der Gewerbeimmobilien-Spezialist WCM vom größeren Konkurrenten TLG Immobilien geschluckt. Weitere Deals in diesem Bereich dürften schon bald folgen, denn die Konsolidierung ist noch lange nicht abgeschlossen.

Die Gründe dafür sind eindeutig im niedrigen Zinsniveau zu suchen, was den sogenannten Leverage-Effekt begünstigt. Was es damit genau auf sich hat und welche Auswirkungen die Gemengelage für Sie als Anleger hat, das erfahren Sie detailliert in der aktuellen Ausgabe meines TURNAROUND-BRIEFs, die Sie mit Anmeldung zum günstigen 3-Monats-Testabonnement sofort erhalten.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und erfolgreiche Investments.

Herzliche Grüße

Ihr
Marcus Neugebauer
(Chefanalyst TURNAROUND-BRIEF)


PS: Verpassen Sie Ihre Chancen nicht und erhalten Sie die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt – mit meinem exklusiven Börsen-Spezialdienst TURNAROUND-BRIEF.



Anzeige


DZ BANK präsentiert: Webinarreihe 2017

„Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte“ immer montags um 19 Uhr

Berufstätig, voller Terminkalender und zusätzlich traden? Das funktioniert! Mit den richtigen Informationen zu Finanzmärkten und der optimalen Strategie.

Erfahren Sie in dieser Woche mehr zum Thema:
The Big Picture - Technische Analyse der DZ BANK zu DAX, Dow Jones, Rohstoffen und Währungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann schalten Sie sich ein!
DZ BANK Webinar am Montag 22.05.2017 um 19 Uhr



Abbestellen des kostenlosen Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach auf www.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2017 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH