Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 04. Mai 2017


  • Jetzt ist es Zeit, die Börsenparty kurz zu verlassen
    und Ihr Depot abzusichern!

     

Jetzt ist es Zeit, die Börsenparty kurz zu verlassen und Ihr Depot abzusichern!
 

von Dieter Wendt    
Chefredakteur 100%-DEPOT         FacebookLike   TwitterFollow 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

„Sell in May and go away“ (verkaufe im Mai alle Positionen und verlasse das Börsenparkett). Diese alte Börsenweisheit wird allerorten bemüht, wenn der Wonnemonat Mai startet.

Doch was machen aktuell die Aktienkurse? Sie gehen förmlich durch die Decke. Auch in meiner Börsenpublikation 100%-DEPOT erreichen wir im Megatrend-Depot und auch im 100%-Depot neue Jahreshöchststände.

175% Plus in gerade mal 4 Monaten

Leser meines Börsendienstes dürfen sich beispielsweise über 175% Plus mit einem Hebelschein auf den Elektroautobauer Tesla freuen. Und das in gerade einmal 4 Monaten! Und das ist nicht der einzige Wert, der meine Leser mit einem satten Plus erfreut.

Ich frage mich also immer mehr, was ist wirklich dran an der alten Börsenweisheit? Anscheinend nicht sehr viel, wenn ich mir den Anstieg der Börsenkurse so ansehe.

„Sell in May“ trifft nur im 3. Amtsjahr eines US-Präsidenten zu

Meine These wird jetzt von zwei Wissenschaftlern der Queensland-Universität in Australien und der kalifornischen Berkeley-Universität belegt.

Sie fanden heraus, dass die Börsenweisheit „Sell in May“ nur im dritten Amtsjahr eines US-Präsidenten funktioniert. In allen anderen Amtsjahren sind dagegen keine Unterschiede zwischen Sommer- und Winterperformance messbar.

Und trotzdem werde ich vorsichtig, aber das hat andere Gründe: 

Angesichts der Kurszuwächse bekomme ich etwas Höhenangst   

Erst gestern schrieb ich meinen 100%-DEPOT-Lesern: „Kurzfristig bekomme ich etwas Höhenangst. Sollte man nicht gehen, wenn die Party am schönsten ist?“

Immerhin besteht immer noch die Gefahr, wenn auch eine geringe, dass Marine Le Pen nächsten Sonntag zur Präsidentin Frankreichs gewählt wird. Oder hätten Sie letztes Jahr gedacht, dass der neue US-Präsident Donald Trump heißen könnte oder die Briten für den Brexit stimmen?

Wenn es Marine Le Pen schaffen sollte, wird die Euphorie an den Märkten einen Riesendämpfer erhalten. Und auch der Konflikt um Nordkorea verschärft sich zunehmend. Auch hier können wir noch einige unangenehme Überraschungen erleben.

Da Sie immer bestens auf alle Eventualitäten vorbereitet sein sollten, ist es Zeit, die Handbremse etwas anzuziehen und verstärkt über Absicherungen nachzudenken.

Sichern Sie Ihr Depot ab – Mit meinem 100%-DEPOT ist es ganz einfach

Eine Absicherungsstrategie dürfte 100%-DEPOT-Lesern unter Ihnen sehr vertraut sein. Denn immer, wenn eine Position in meinem 100%-Depot die 100%-Marke durchbricht, verkaufe ich die halbe Position und lasse die andere mit angehobenen Stopp weiterlaufen. So sichern Sie sich schon mal die Hälfte der Rendite und können entspannt zusehen, was die verbleibende Hälfte an Rendite ergibt. 

Darüber hinaus gibt es aber noch eine andere Form der Absicherung, die Anleger zurzeit nicht einfach beiseiteschieben sollten. Denn, wenn wirklich Marine Le Pen zur Präsidentin Frankreichs gewählt werden sollte oder Amerika und Nordkorea sich in die Wolle bekommen, ist die Gefahr für eine schärfere Aktienkorrektur auf einmal sehr wahrscheinlich und dann wird eine Anlageklasse explodieren: GOLD!

Goldminen stehen kurz vor der nächsten Hausse-Phase –
schnelle Gewinn-Chance von 50%

Insbesondere Goldminen-Aktien wirken dann wie ein Hebelschein. Doch auch steigende Inflationsraten und die weiterhin niedrigen Zinsen in der Eurozone sorgen für eine weitere Entwertung Ihres Geldes und lassen Anleger in Gold flüchten.

Gut, dass ich für meine Leser im 100%-Depot mit Newmont Mining bereits eine erste Position gesichert habe, die meinen Lesern schon 90% Plus eingebracht hat.

Doch wie Sie vielleicht wissen, setze ich ungern alles auf eine Karte und streue lieber das Risiko. So habe ich vor knapp einem Jahr ein weiteres Goldminen-Schwergewicht ins Depot aufgenommen.

Diese Goldmine ist jetzt aufgrund schlechter Quartalszahlen etwas stärker im Kurs zurückgekommen und bietet Ihnen daher eine einmalige Kaufgelegenheit mit der Chance auf schnelle 50% Gewinn.

Bedenken Sie, dass die obigen Szenarien jederzeit möglich sind und Sie daher vorsorgen sollten.

Ich für meinen Teil gebe kein Stück dieser Absicherung aus der Hand!

Sie wollen wissen, welcher Goldminen-Wert Ihnen schnelle 50% Plus ins Depot spült? Leider haben Sie unser einmaliges Oster-Rabatt-Angebot (60 Tage für 29 Euro) verpasst, aber ich konnte trotzdem einen fairen Preis für Sie aushandeln:

Sichern Sie sich mein 100%-DEPOT jetzt für 3 Monate zum Sparpreis von 79 Euro. Damit sparen Sie immer noch 120 Euro gegenüber dem üblichen Preis! Jetzt anfordern!

Herzliche Grüße

Ihr
Dieter Wendt
Chefanalyst 100%-DEPOT

PS: Absichern können Sie sich auch mit unserem Multi-Asset-Fonds MS Capital One. Wie das geht, erklärt Ihnen mein Kollege Cliff Michel gerne in einem persönlichen Gespräch. Sie erreichen ihn täglich zu den üblichen Bürozeiten unter Tel.-Nr. 0661 480 499 20 oder per E-Mail an: c.michel@js-capital.de. Oder Sie melden sich hier zum kostenlosen Fonds-Newsletter des MS Global One an
 



Abbestellen des kostenlosen Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach auf www.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com


Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2017 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH