Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 19. Dezember 2016


  • Raus aus der Wohlfühl-Angst-Starre –
    Mit unserem Weihnachtsangebot


  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick



Raus aus der Wohlfühl-Angst-Starre –
Mit unserem Weihnachtsangebot


  



von Jürgen Schmitt
Herausgeber BÖRSEN-SPIEGEL
                                                               
        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

geht es Ihnen wie vielen Mitmenschen auch? Irgendwie umschleicht einen ein ungutes Grundgefühl. Eigentlich ist ja alles weitgehend in bester Ordnung. Im Beruf läuft es einigermaßen, der eine oder andere genießt vielleicht auch schon das Rentner-Dasein, man isst und trinkt gut, gönnt sich Urlaub und Hobbys, doch irgendwas passt nicht. Uns umgibt so ein zäher, neutraler Einheitsbrei. In den Medien scheinen sich alle auf eine gleichförmige Berichterstattung verständigt zu haben. Egal, ob es um den Euro geht, um Flüchtlinge oder Donald Trump – gefühlt fast alle sagen, schreiben bzw. veröffentlichen den gleichen Inhalt mit dem selben Tenor.

Ich wünsche mir klare Botschaften und Meinungen – Auch an der Börse

Oder schauen Sie auf unsere Politik: Für was steht eigentlich unsere Kanzlerin? Ist sie konservativ, liberal oder gar eher sozialistisch? Oder Sigmar Gabriel: Hier fällt es fast noch schwerer, ein Urteil zu fällen. Alle Parteien und Politiker schwimmen irgendwo zwischen links und rechts in der Mitte, ohne klares Profil und vor allem auch ohne Vision. Wo wollen unsere Politiker Deutschland eigentlich hinführen? In eine pluralistische Vielvölkergesellschaft oder ein modernes Industrieland? Ich weiß es einfach nicht mehr.

Da lobe ich mir die Börse. Denn die hatte in der Vergangenheit fast immer Recht. Vielleicht löst sich ja unsere aktuell verbreitete Wohlfühl-Angst-Starre wirklich sogar zum Guten auf. Das wünsche ich mir zum diesjährigen Weihnachtsfest. Und genau deshalb möchte ich Sie heute auch von meiner Seite aus nochmal auf unser
Weihnachtsangebot zum 100%-DEPOT meines Kollegen Dieter Wendt aufmerksam machen:

Das sind die 7 Megatrends 2017




Informieren Sie sich
HIER über die 7 Megatrends 2017, denen Dieter Wendt im nächsten Jahr die größten Chancen an der Börse einräumt. Ich kann Ihnen nur raten, den Sonderreport meines Kollegen genauestens zu lesen, denn er hat genau die Branchen benannt, bei denen auch ich enormes Zukunftspotenzial sehe – und zwar nicht nur für 2017, sondern weit darüber hinaus:


  •   Megatrend Nr. 1: Biotechnologie/Pharma
  •   Megatrend Nr. 2: Autonomes Fahren
  •   Megatrend Nr. 3: 3D-Druck
  •   Megatrend Nr. 4: Energiespeicher-Technik
  •   Megatrend Nr. 5: Internetsicherheit
  •   Megatrend Nr. 6: Demografischer Wandel
  •   Megatrend Nr. 7: Robotertechnik
Informieren Sie sich HIER über die Boom-Branchen der Zukunft

Und genau aus diesen Boom-Branchen der Zukunft hat Dieter Wendt für die Probeabonnenten seines erfolgreichen Börsendienstes Das 100%-DEPOT die 7 Top-Aktien zusammengestellt und analysiert. Wenn Sie Das 100%-DEPOT von Dieter Wendt drei Monate für nur 39 Euro testen, dann erhalten Sie gratis per Direktdownload die Analyse seiner 7 Top-Favoriten aus den Megatrend-Branchen dazu!

Meine Bitte an Sie: Lassen Sie sich dieses Weihnachtsangebot nicht entgehen.
Melden Sie sich am besten noch heute zum dreimonatigen Probelesen des 100 % DEPOT an und überzeugen Sie sich selbst von der hervorragenden Qualität und Treffsicherheit dieses Börsenbriefes aus unserem Haus.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest.

Herzliche Grüße

Ihr
Jürgen Schmitt
(Chefredakteur BÖRSEN-SPIEGEL)




PS: In den USA herrschte im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen eine ähnlich verhaltene Stimmung wie gerade hierzulande, bis Donald Trump aus dem politischen „Einheitsbrei-Gequassel“ ausscherte und zugegebenermaßen extreme Meinungen herausposaunte. Ohne ihn verteidigen zu wollen, immerhin hat er eine Art „Vision“, die da lautet: „Make America great again“. Und – allen Unkenrufen zum Trotz - die Börse feiert den künftigen Präsidenten, die Wall Street steigt von Allzeithoch zu Allzeithoch. Wer weiß? Wie gesagt, die Börse hatte in der Vergangenheit fast immer Recht. Vielleicht werden wir eines Besseren belehrt und Mr. Trump wird am Ende als überaus erfolgreicher US-Präsident in die Geschichte eingehen.
Machen Sie die Börse zu Ihrem persönlichen Erfolg und testen Sie Das 100%-DEPOT drei Monate lang auf Herz und Nieren.




Anzeige

BNP Paribas präsentiert: Einladung zu
„Rendezvous mit Harry“

Bereits im dritten Jahr und fortlaufend: Wie jeden Montag findet heute Abend um 19 Uhr die erfolgreichste Trading-Sendung im Internet „Rendezvous mit Harry" statt. Es erwarten Sie Top-Trader Harald Weygand und Grégoire Toublanc, um mit Ihnen gemeinsam die aktuellen und zukünftigen Geschehnisse an den weltweiten Finanzmärkten unter die Lupe zu nehmen. Durch die Sendung führt Sie Volker Meinel.

Auf
www.rendezvousmitharry.de erhalten Sie weitere Informationen und erfahren, wie Sie sich kostenlos anmelden können.





Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick


Montag, 19. Dezember 2016

Konjunkturdaten:
10:00 Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex 12/16
11:00 EU: Arbeitskosten Q3/16
15:45 USA: PMI Markit Dienste 12/16


Dienstag, 20. Dezember 2016

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Erzeugerpreise 11/16
10:00 EU: Leistungsbilanz 10/16
14:00 HU: Zentralbank Zinsentscheid

Unternehmensdaten:

USA:

Nike: Q2-Zahlen (22:15)
FedEx: Q2-Zahlen (22:15)

Welt:
Kanada: Blackberry: Q3-Zahlen

Sonstige Termine:
09:00 Deutschland: Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung stellt Konjunkturprognose vor, Düsseldorf


Mittwoch, 21. Dezember 2016

Konjunkturdaten:
Deutschland: DIW-Konjunkturbarometer
16:00 EU: Verbrauchervertrauen 12/16 (vorab)
16:00 USA: Wiederverkäufe Häuser 11/16 16:30
USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

Unternehmensdaten:

USA:

Bed Bath & Beyond Q3-Zahlen (22:15)
Micron Technology: Q1-Zahlen

Sonstige Termine:
12:00 Brüssel: EU-Kommission zieht Zwischenbilanz im Visastreit mit Kanada und den USA, Brüssel Deutschland: Fortsetzung mündliche Verhandlung am Bundesverwaltungsgericht zur Elbvertiefung, Leipzig


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Konjunkturdaten:
00:01 Deutschland: Bundesfinanzministerium Monatsbericht 12/16
EU: Acea: Nfz-Neuzulassungen 11/16 (08:00)
10:00 EU:  EZB Wirtschaftsbericht
14:30 USA: BIP Q3/16 (endgültig)
14:30 USA: CFNA-Index 11/16
14:30 USA: Auftgragseingang langlebige Güter 11/16 (vorläufig)
14:30 USA: Erstanträge Arbeitsosenhilfe (Woche)
15:00 USA: FHFA-Index 10/16
16:00 USA: Frühindikator 11/16
16:00 USA: Persönliche Einkommen und Ausgaben 11/16

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Hornbach Holding: 9Monatszahlen (07:00)

Sonstige Termine:
10:00 Russland: Russischer Präsident Wladimir Putin hält seine jährliche Pressekonferenz


Freitag, 23. Dezember 2016

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: GfK-Konsumklima 1/17
08:00 Deutschland: Statistisches Bundesamt: Wohnungen, Wohnfläche und Mieten, Jahr 2014
16:00 USA: Neubauverkäufe 11/16
16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 12/16

Hinweis:
Großbritannien: Börse Handelsende 13:30
Japan:  Feiertag, Börse geschlossen
dürfen. 

Quelle: Finanznachrichten.de




Abbestellen des kostenlosen Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach auf www.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2016 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH