Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 04. November 2016


  • Ich habe die Präsidenten-Aktie für Sie!

 

Ich habe die Präsidenten-Aktie für Sie!   



von Marcus Neugebauer
Chefredakteur Turnaround-Brief        FacebookLike   TwitterFollow

 

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am Dienstag wählt Amerika seinen neuen Präsidenten oder besser seine neue Präsidentin. Schließlich gehe ich fest davon aus, dass der vermeintlich enge Wahlausgang in erster Linie ein Medien-Spektakel ist. In den meisten wichtigen Swing-States, also den Staaten, in denen es historisch gesehen immer enge Entscheidungen gibt, gibt es viele Wahlberechtigte mit Migrationshintergrund, die kaum für den Rechtspopulisten Trump votieren werden. Und jede einigermaßen vernünftige Frau wird auch eher Hillary Clinton ihre Stimme geben – E-Mail-Affäre hin oder her. 

Mein heißer Aktien-Favorit für die US-Wahl 

Entscheidend sind ohnehin die Wahlmänner. Es ist also völlig unerheblich, ob Trump in den republikanischen Hochburgen absolute Rekorde einfährt, er bekommt nur die Wahlmänner, die es zu verteilen gibt. Rein rechnerisch gesehen kann man nämlich in den USA Präsident werden, auch wenn die Mehrheit der Stimmen für den Gegner ist. Machen wir es kurz: Ich rechne fest damit, dass Frau Clinton die nächste Präsidentin wird und ich habe eine Aktie für Sie, die davon massiv profitieren wird. Es ist nicht nur eine fantastische Turnaround-Story, sondern auch eine „Wahl-Wette“

Es gibt natürlich bei jeder Turnaround-Aktie Gründe dafür, warum diese gerade im Keller liegt. Und auch bei meiner „Clinton-Aktie“ ist das der Fall. Dann heißt es: Papier in die Hand nehmen, Bilanz auf den Prüfstand stellen, den Bleistift spitzen und rechnen. Und in diesem Fall komme ich zu dem einfachen Ergebnis, dass einem Restrisiko von vielleicht maximal 10 bis 15% ein Erholungspotenzial von 75 bis 100% gegenübersteht. Und mit Hillary Clinton als Präsidentin erfährt dieser Wert noch zusätzlichen Rückenwind.

Die 100%-Wette mit dieser „Clinton-Aktie“ 

Testen Sie jetzt zwei Monate lang für nur 39 Euro den Turnaround-Brief und erhalten Sie meine aktuelle Ausgabe mit der „Clinton-Aktie: Die 100%-Wette“

 

Großereignisse und Krisen bieten immer Sondergelegenheiten. Denken Sie nur an die zurückliegende Finanzkrise in 2008. Damals wurde Warren Buffett ausgelacht, als er nach einer deutlichen Korrektur einige Milliarden in Goldman Sachs investierte. Schließlich notierte die Bank-Aktie wenige Wochen später noch einmal 30% niedriger. Ein Jahr später lachte Buffett, denn der Wert seines Investments hatte sich verdoppelt.

Analysieren, rechnen, investieren und abwarten bis sich die Gewinne einstellen – das ist die Strategie von wertorientierten Anlegern des Turnaround-Briefs.

Ich freue mich darauf, Sie von dieser Strategie überzeugen zu dürfen,

Ihr 

Marcus Neugebauer

 

Anzeige
DZ BANK präsentiert: Webinarreihe 2016 
„Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte“ immer montags um 19 Uhr 

Berufstätig, voller Terminkalender und zusätzlich traden? Das funktioniert! Mit den richtigen Informationen zu Finanzmärkten und der optimalen Strategie. Erfahren Sie in dieser Woche mehr zum Thema: Marktanalyse und Trading 2.0 zu DAX und Co. – So analysieren erfahrene Trader, denn Charttechnik alleine funktioniert nicht. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schalten Sie sich ein! DZ BANK Webinar am 
Montag 07.11.2016 um 19 Uhr 

Zertifikate Awards 2016 
Unterstützen Sie uns bei der Wahl zum „Zertifikatehaus des Jahres“ und bei der Wahl zum „Zertifikat des Jahres“, in der die DZ BANK mit ihrem „Best of Basket Deutschland“ (WKN: DZ8T19) nominiert ist. Jetzt abstimmen! 

http://www.zertifikateawards.de/umfrage
 


Abbestellen des kostenlosen Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach auf www.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2016 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2018 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH