Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 04. April 2016


  • Die Welt braucht Visionäre
     
  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick       


Die Welt braucht Visionäre       

von Jürgen Schmitt
Herausgeber BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

letzte Woche stellte der exzentrische Multi-Milliardär Elon Musk, den viele als prädestinierten Nachfolger von Apple-Legende Steve Jobs bezeichnen, den neuen Tesla Model 3 der Öffentlichkeit vor. Das Medienecho und die Begeisterung im Publikum erinnerten an beste Apple-Zeiten. Auch die lockere Art und Weise, wie Musk seine neuste Errungenschaft, welche aufgrund des niedrigen Preises von 35.000 Dollar (rund 31.000 Euro) endgültig Elektroautos von einem Nischen- zu einem Massenprodukt machen soll, präsentierte, erinnerte an frühere Apple-Präsentationen.

Und Elon Musk lieferte gleich noch eine besondere Überraschung. Er gab bekannt, dass schon jetzt über 115.000 Vorbestellungen für das Auto vorlägen, obwohl die künftigen Käufer das Auto vorher noch nicht gesehen hatten, für ihre Vorbestellung auch noch 1.000 Dollar anzahlen mussten und bis Ende 2017 auf die Lieferung warten müssen. Mit der Präsentation dürfte der Ansturm sicherlich noch lange weitergehen, denn das Model 3 bietet alles was das „Elektroherz“ begehrt: Einen attraktiven Preis, eine hohe Reichweite von rund 340 km und bereits eine äußerst stattliche Serienausstattung.


Die deutsche Konkurrenz ist aufgeschreckt

Spätestens seit gestern dürften die deutschen Autobauer aufgeschreckt sein. Hier entsteht ein ernst zu nehmender Konkurrent mit Popstar-Image. Doch Tesla ist übrigens weit mehr als nur ein Autobauer. Dank der noch im Bau befindlichen 5 Mrd. Dollar teuren Batteriefabrik, die derzeit hochgezogen wird, will Elon Musk nicht nur den Auto-, sondern parallel hierzu auch noch den Energiemarkt revolutionieren. Mit seinen immer leistungsstärkeren „Energiespeichern“ möchte er mittel- und langfristig Privathaushalte völlig unabhängig von Stromanbietern und Energielieferanten machen. Rein „zufällig“ besitzt Musk mit SolarCity auch noch ein Solar-Unternehmen, das auf die Entwicklung und Installation hochwertiger PV-Zellen spezialisiert ist. Musk ist eben ein Visionär.

Wie verrückt der Kerl wirklich ist, belegen weitere Unternehmen des Tausendsassas. So baut seine Weltraumfirma SpaceX heute schon Raketen, die denen der Nasa überlegen sind. Er selbst möchte irgendwann zum Mars fliegen. Weit fortgeschritten sind auch Pläne, amerikanische Großstädte mit einer Art unterirdischen Schnellbahn zu verbinden. Der Hyperloop ist ein Konzept für ein Hochgeschwindigkeits-Transportsystem, das elektrisch getriebene Transportkapseln mit Reisegeschwindigkeiten von bis zu 1.225 km/h auf Luftkissen durch eine stark evakuierte Röhre befördern soll. 


Sie können selbst in Tesla investieren

Ich empfehle Ihnen, zumindest darüber nachzudenken, in diesen Visionär zu investieren. Tesla ist ein börsennotiertes Unternehmen, die Aktie wird auch hierzulande unter der WKN A1CX3T rege gehandelt. Aktuell notiert die Aktie bei 210 Euro. Und ich würde Wetten darauf eingehen, dass die Notierung schon in wenigen Monaten die 300-Euro-Marke überschreiten wird. Über noch mehr möchte ich gar nicht spekulieren.

Die Aktie ist jedenfalls schon lange fester Bestandteil in unserem
Investment-Fonds MS Global One, der auch Ihre Basis für einen langfristigen Vermögensaufbau sein kann – schon ab 50 Euro monatlich.

Darüber sollten Sie nachdenken,

Herzliche Grüße

Ihr
Jürgen Schmitt

PS: Wenn Sie Fragen zu unserem
Multi-Asset-Fonds MS Global One haben oder sich gerne für unseren kostenlosen monatlichen Fonds-Newsletter registrieren möchten, klicken Sie hier oder fragen Sie jederzeit meinen Kollegen und Fonds-Experten Cliff Michel. Es genügt eine E-Mail an: c.michel@js-capital.de oder ein kurzer Anruf unter: (0661) 480 499 20. Herr Michel ist gerne für Sie da und beantwortet Ihre Fragen.



Anzeige

BNP Paribas präsentiert: Einladung zu „Rendezvous mit Harry“

Bereits im 3. Jahr und fortlaufend: Wie jeden Montag findet heute Abend um 19 Uhr die erfolgreichste Trading-Sendung im Internet „Rendezvous mit Harry" statt. Es erwarten Sie Top-Trader Harald Weygand und Grégoire Toublanc, um mit Ihnen gemeinsam die aktuellen und zukünftigen Geschehnisse an den weltweiten Finanzmärkten unter die Lupe zu nehmen. Durch die Sendung führt Sie Volker Meinel.

Auf
www.rendezvousmitharry.de erhalten Sie weitere Informationen und erfahren, wie Sie sich kostenlos anmelden können.




Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick


Montag, 04. April 2016

Konjunkturdaten:
10:00 Deutschland: VDMA Auftragseingang 02/16
10:30 EU: Sentix-Investorenvertrauen 04/16
11:00 EU: Erzeugerpreise 02/16
11:00 EU:  Arbeitslosenzahlen 02/16
15:45 USA: EZB Monatsbericht 02/16
16:00 USA: Auftragseingang Industrie 02/16

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Grenkeleasing: Neugeschäft Q1/16

Hinweis:
China/Hongkong: Feiertag, Börse geschlossen


Dienstag, 05. April 2016

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Auftragseingang Industrie 02/16
09:55 Deutschland: PMI Dienste 03/16 (endgültig)
10:00 EU: PMI Dienste 03/16 (endgültig)
11:00 EU:  Einzelhandelsumsatz 02/16
14:30 USA: Handelsbilanz 02/16
15:45 USA: Markit PMI Dienste 03/16 (endgültig)
16:00 USA: ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe 03/16

Sonstige Termine:
09:30 USA: Vortrag IWF-Chefin Christine Lagarde Lagarde will ihre Agenda für die IWF-Frühjahrstagung im April vorstellen


Mittwoch, 06. April 2016

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Industrieproduktion 02/16
11:30 Deutschland: Anleihen: Volumen: 4 Mrd Euro; Laufzeit: 2 Jahre
16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)
20:00 USA Fed FOMC-Sitzungsprotokoll 15./16.03.16
09:00 EU: EZB-Ratssitzung (ohne Beschlüsse)

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Daimler: Hauptversammlung, Berlin (10:00)
Carl Zeiss Meditec: Hauptversammlung (10:00)

Europa:
Schweden: Hennes & Mauritz: Q1-Zahlen
Großbritannien: Air Berlin: Verkehrszahlen 03/16 (08:45)

Sonstige Termine:
11:00 Deutschland: Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) stellt ihre jährliche Dividendenstudie vor, Frankfurt
USA: 15. Weltgipfel des World Travel & Tourism Council (WTTC), Dallas


Donnerstag, 07. April 2016

Konjunkturdaten:
13:30 EU: EZB Sitzungsprotokoll 10.3.2016
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
23:30 USA: Fed-Chefin Yellen Treff mit Greenspan, Bernanke und Volcker, New York

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Wirecard: Jahreszahlen (endgültig) (07:30)
Sartorius: Hauptversammlung, Hannover (10:00)

Sonstige Termine:
Deutschland: Konferenz "The ECB and Its Watchers" u.a. mit den EZB-Direktoriumsmitgliedern Peter Praet und Benoît Coeuré
09:00 Deutschland: Dt. Post DHL: Robotics Day 2016, Düsseldorf
09:30 Deutschland: Pk Airbus zu Forschung Elektrisch Fliegen, 3-D-Druck und Materialforschung am Standort Ottobrunn/Taufkirchen


Freitag, 08. April 2016

Konkjunkturdaten:
Deutschland: Handels- und Leistungsbilanz 02/16
08:00 Deutschland: Baugenehmigungen 01/16
08:45 F:   Industrieproduktion 02/16

Unternehmensdaten:

Europa:

Frankreich: Air France-KLM: Verkehrszahlen 03/16
Spanien: Iberdrola: Hauptversammlung

Sonstige Termine:
Stuttgart 12:00 Deutschland: Eröffnung des neuen Google-Entwicklungszentrums in München
Deutschland: Start-up Camp Berlin 2016 des Bundesverbands Deutsche Start-ups (bis 09.04.), Berlin

 


Abbestellen des kostenlosen Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach auf www.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
service@boersenspiegel.com

Risikohinweis:
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2016 Börsen-Spiegel. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2020 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH