Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 28. Oktober 2015


  • Apple überzeugt – Profitieren auch Sie von dem iPhone-Giganten

  • Einladung zum Börsentag Hamburg

  • Zitat der Woche


 

Apple überzeugt – Profitieren auch Sie von dem iPhone-Giganten



von Martina Bisdorf
Redaktion BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute gehe ich mit einer ebenso nüchternen wie erfreulichen Analyse in medias res. Denn wir alle haben gespannt auf die Apple-Quartalszahlen gewartet, hier sind sie:

Apple hat, wie nicht anders zu erwarten, gigantische Zahlen gebracht. Wie gestern Abend aus dem Silicon Valley verlautete, hat der Smartphone-Gigant in seinem vierten Finanzquartal 2015 den Gewinn um 31% von 8,47 Mrd. Dollar auf 11,12 Mrd. Dollar (1,96 Dollar pro Aktie!), gesteigert. Der Umsatz der iPhone-Schmiede stieg um 22% auf 51,5 Mrd. Dollar, nach 42,12 Mrd. Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres.


Apple punktet immer – Nicht nur in China

Das sind natürlich Zahlen, die sich sehen lassen können, wie meist bei Apple. Dass die Apple-Aktie aufgrund von leichten Unsicherheiten nachbörslich leicht eingebrochen ist, tut der Erfolgsstory keinen Abbruch. Bisher konnte man gegen den Trend in China weiter stark wachsen. Der dortige Markt ist für die Kalifornier inzwischen der zweitgrößte und hat Europa überholt. Die neuen iPhones wurden diesmal im September auch in China eingeführt. Und deren Verkaufszahlen legten dort weiter zu!

Der Dauerbrenner mit ungebrochener Innovationslust ist natürlich auch in unserem Multi-Asset-Fonds MS Global One
vertreten. Im Oktober-Fonds-Newsletter schrieb Fonds-Initiator Jürgen Schmitt seinen Lesern über Apple:

„Neuer Milliardenmarkt im Visier“

„Der Smartphone-Gigant Apple will mit aller Macht in neue Geschäftsfelder vordringen. Neben den Themen Video on demand und dem iCar spielt vor allem Apple Pay eine große Rolle. So will der Konzern PayPal die Rolle als Platzhirsch streitig machen. Die Kaffeehauskette Starbucks hat angekündigt, in ihren 7.500 Filialen in den USA Apples Bezahlsystem Apple Pay zu unterstützen. Bereits in Kürze will Starbucks ausgewählte Niederlassungen mit dem Bezahlsystem ausrüsten, damit man seinen Kaffee mit iPhone oder Apple Watch bezahlen kann. Apple steht kurz davor, einen neuen Milliardenmarkt zu erschließen. Die Marktmacht ist so hoch, dass wir fest von einem Erfolg ausgehen. Rücksetzer bleiben Kaufgelegenheiten!“




Einladung zum Börsentag Hamburg


Treffen Sie die Fonds-Initiatoren Jürgen Schmitt und Cliff Michel auf dem größten deutschen Börsentag


Umso erfreulicher ist es, dass Sie am kommenden Samstag, 31. Oktober, die Initiatoren des Multi-Asset-Fonds MS Global One persönlich treffen und sprechen können. Besuchen Sie die beiden erfahrenen Börsenanalysten und Chefredakteure zahlreicher Börsenpublikation auf dem Hamburger Börsentag!

Auf dem größten und erfolgreichsten deutschen Börsentag tummelt sich in der Hansestadt alles, was in der Börsenwelt Rang und Namen hat. Von A wie Der Aktionär aus dem Hause Bernecker bis W wie wall street online capital AG sind die namhaften Finanzmedien vertreten. Auch die DZ-Bank, unser Partner für den MS Global One, fehlt nicht, ebenso wie Goldman Sachs und andere Größen aus dem Finanzsektor.

Informationen sind Gold wert - Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!

Informieren Sie sich kostenfrei über die Top-Trends am Markt. Unternehmen und Experten aus der Finanzwelt geben einen breit gefächerten Überblick rund um die Börse und den Kapitalmarkt.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 31. Oktober, in der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1 in Hamburg statt. Die Türen sind für Sie von 09:30 bis 18:00 Uhr geöffnet. Anmeldungen sind nicht erforderlich, Sie können ganz zwanglos vorbeikommen. Der Eintritt ist frei.

Es erwarten Sie ca. 60 interessante Vorträge im Rahmenprogramm!
Schauen Sie sich vorher ruhig hier auf der Homepage des Hamburger Börsentags um und suchen Sie sich schon mal aus, was Sie besonders interessiert.

JS Capital GmbH - MS Global One: Halle 1, Stand 89

Nutzen Sie aber vor allem die Gelegenheit, dort persönlich mit unseren Fonds-Experten Jürgen Schmitt und Cliff Michel zu sprechen. Meinen Kollegen ist durch den Kontakt mit unseren Lesern bewusst, dass Ihnen gerade in der schwierigen Phase an den Märkten und Börsen viele Fragen unter den Nägeln brennen. In Hamburg beantworten sie Ihnen diese gern. 

Kommen Sie zum Stand der JS Capital GmbH, der Vertriebsstelle des Multi-Asset-Fonds MS Global One, in Halle 1, Stand 89 und sprechen Sie Herrn Schmitt und Herrn Michel an. Meine Kollegen freuen sich darauf, Ihnen Ihre Fragen rund um Marktgeschehen, Börse und Kapitalanlage zu beantworten.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag – vielleicht auch ein ausgedehntes Wochenende – im „Tor zur Welt“!

Herzliche Grüße

Ihre

Martina Bisdorf

PS: Falls Sie unseren monatlichen Newsletter mit wichtigen Informationen zum MS Global One noch nicht beziehen,
können Sie sich hier kostenlos anmelden.




Zitat der Woche


„Wir haben sämtliche Asset-Klassen im Fokus. Bezüglich der Aktienmärkte sind wir bestens für die von uns erwartete Jahresendrally gewappnet. Wir erwarten hier noch deutliche Zugewinne, nachdem zuletzt selbst erstklassige Qualitätsaktien noch einmal deutlich korrigiert haben.“

Jürgen Schmitt (Börsenanalyst und Fonds-Initiator) zum MS Global One

 



Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2015 MECONOMICS. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
MECONOMICS GmbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2020 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH