Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 04. Mai 2015


  • Wenn die Bahn streikt – Probier´s mal mit Ruhe und Gemütlichkeit

  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick


 


Wenn die Bahn streikt –
Probier´s mal mit Ruhe und Gemütlichkeit



   

von Martina Bisdorf
Redaktion BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ab heute schreibe ich Ihnen wieder von „deutschem Boden“ aus. Na ja, vielleicht habe ich ja etwas von der südländischen Gelassenheit der Italiener mitnehmen können – mal sehen, wie lange sie anhält… Jedenfalls kann man eine gewisse innere Ruhe hierzulande gut gebrauchen. Zumindest die Bahnpendler könnten davon profitieren.

Klar, unterwegs zu unserem Urlaubsort zwischen Genua und La Spezia lief der Verkehr oft langsam bis schleppend. Auf der Landstraße mussten wir zwischendurch auch mal umdrehen, weil die Straße wegen Ausbesserungsarbeiten einfach gesperrt war. Beschilderung – Fehlanzeige! Wie auch auf den urwüchsigen Wanderwegen im Ligurischen Apennin. Ohne GPS-App auf dem Smartphone – oder einen besonders guten Orientierungssinn – wäre man da manchmal verloren gewesen.

Aber: „Non fa niente!“ – Alles halb so schlimm, es ist ja Urlaub und wir haben eingesehen, dass die Straßen bis zum Beginn der Hauptsaison befahrbar sein müssen und auch der Pfadsuche konnten wir etwas Abenteuerliches abgewinnen.

Und ewig streikt die Bahn – Eine Sinn-Frage?

Nichts abzugewinnen ist dagegen dem neuen Bahnstreik – es ist der achte! – der heute Mittag um 15.00 Uhr beginnt und bis Sonntag früh, 9.00 Uhr andauern soll. Das ist wirklich ärgerlich, denn der Sinn dieser Aktion bleibt den meisten Menschen verborgen. Vor allem den zahlreichen Pendlern, die auf ihre Bahnverbindungen angewiesen sind, um pünktlich an die Arbeit zu kommen.

Der neue Bahnstreik erzürnt jetzt sogar die Bundesregierung. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte der BILD gesagt, dass der angekündigte Streik Pendler und Reisende, aber auch die Deutsche Bahn und die gesamte deutsche Wirtschaft insgesamt schwer treffen werde. „Alle Beteiligten müssen sich fragen, ob der Schaden, den dieser Ausstand anrichten könnte, noch in einem vernünftigen Verhältnis zur eigentlichen Auseinandersetzung steht.“

GDL-Chef Claus Weselsky, der selbsternannte Oberlokführer, zeigt sich indessen weiter selbstbewusst – obwohl der Streik nach Expertenschätzungen eine halbe Milliarde Euro kosten könnte.


Die Suche nach dem Schuldigen…

Für den längsten Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn ist aus Sicht der Lokführergewerkschaft das Bundesunternehmen selbst verantwortlich. „Die Eskalation verursacht die Deutsche Bahn AG“, so der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, Claus Weselsky, am Montag in Berlin. In dem monatelangen Tarifkonflikt verhandele der Arbeitgeber, ohne ein Ergebnis zu wollen. Die Deutsche Bahn AG verfahre nach der Strategie „einen Schritt vor und zwei zurück“, äußerte Weselsky weiter.

Nun, wenn die Fronten so verhärtet bleiben, könnte sich das mit dem einen Schritt vor und den zweien zurück für beide Konfliktparteien noch eine Weile hinziehen. Sicher könnte auch hier ein Quäntchen Gelassenheit auf beiden Seiten nicht schaden, um dem Ganzen wieder einen ordentlichen Rahmen zu verleihen, der ernsthafte Verhandlungen ermöglicht. Wir werden Sie weiter auf dem Laufenden halten, vor allem über die finanziellen Konsequenzen…


Zahlenflash und neues Highlight machen BÖRSEN-SPIEGEL-Top-Empfehlung gelassen

Gute und fruchtbare Konsequenzen hingegen hat ein Unternehmen zu verbuchen, ohne das wir uns unser Leben heute wohl kaum noch vorstellen könnten. Als wertvollstes Unternehmen der Welt kann dieser Konzern also entsprechend gelassen bleiben. Letzte Woche hat der amerikanische Gigant seine Anleger wieder mit Super-Zahlen geflasht und die Woche davor sein neues Highlight auf den Markt gebracht.

Sie wollen wissen, um welche Top-Empfehlung es sich handelt? Dann lesen Sie die heutige Ausgabe unseres BÖRSEN-SPIEGEL.
Steigen Sie ein mit dem günstigen BÖRSEN-SPIEGEL-Schnupperabonnement und erfahren Sie Montag für Montag, was die renommiertesten Börsenexperten zu sagen haben.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche und eine Portion Gelassenheit, auch wenn Sie kein Bahnpendler sind.

Herzliche Grüße

Ihre
Martina Bisdorf

PS: Wie Sie den Terminen der Woche entnehmen können, befinden wir uns mitten in der Hauptversammlungs-Saison. Interessant ist das für die Dividenden, deren Höhe in der Regel auf den Hauptversammlungen bekannt gegeben wird. Also, es lohnt sich, sich durch die BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick zu „quälen“, auch wenn sie dieses Mal schier endlos scheint!




Anzeige
 
BNP Paribas präsentiert: Einladung zu
„Rendezvous mit Harry“

Wie jeden Montag findet heute Abend um 19 Uhr die erfolgreichste Trading-Sendung im Internet „Rendezvous mit Harry" statt. Es erwarten Sie Top-Trader Harald Weygand und Volker Meinel von BNP Paribas, um mit Ihnen gemeinsam Devisen, Rohstoffe und aktuelle Geschehnisse auf den Weltmärkten unter die Lupe zu nehmen.

Auf
www.rendezvousmitharry.de erhalten Sie weitere Informationen und erfahren, wie Sie sich kostenlos anmelden können.




Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick


Montag, 04. Mai 2015

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Statistisches Bundesamt: Außenhandel mit Griechenland 2014
09:55 Deutschland: PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/15 (2. Veröffentlichung)
10:30 D: Sentix-Konjunkturindex 05/15
10:00 EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe 04/15 (2. Veröffentlichung)
EU:  EZB Monatsbericht 04/15
16:00 USA: Industrieaufträge 03/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Dt. Börse: Handelsstatistik 04/15
Audi: Q1-Zahlen
Alstria Office: Q1-Zahlen

Europa:
Frankreich: Sanofi: Hauptversammlung
Italien: Luxottica: Q1-Zahlen

Sonstige Termine:
09:30 Deutschland: Elektromobilitäts-Gipfel (eMobility Summit) (bis 05.05.2015) u.a. mit Daimler-Chef Dieter Zetsche und dem VDA-Präsidenten Matthias Wissmann, Berlin

Hinweis:
Großbritannien, Japan, Russland: Feiertag - Börse geschlossen


Dienstag, 05. Mai 2015

Konjunkturdaten:
Deutschland: KBA / VdIK / VDA: Kfz-Neuzulassungen 04/15
11:00 EU: Erzeugerpreise 03/15
USA: Handelsbilanz 03/15 14:30
16:00 USA: ISM Index Dienste 0/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Symrise: Q1-Zahlen (Call 10:00) (07:00)
Morphosys: Q1-Zahlen (Call 14:00) (07:00)
Adidas: Q1-Zahlen (Call 10:00) (07:30)
Metro: Q2-Zahlen (Call 10:20) (07:30)
Telefonica Deutschland: Q1-Zahlen (07:30)
Dt. Lufthansa: Q1-Zahlen (Call 11:30) (07:30)
Pfeiffer Vacuum: Q1-Zahlen (07:30)
Infineon: Q2-Zahlen (Call 11:00) (07:30)
Hamborner Reit: Q1-Zahlen (08:00)
Volkswagen: Hauptversammlung, Hannover (10:00)
Heraeus: Jahres-Pk, Hanau (11:00)
Deutz: Q1-Zahlen
Frosta: Q1-Zahlen
Rocket Internet: Jahreszahlen
Windeln.de: voraussichtlich Ende der Angebotsfrist
SAP: Messe SAPPHIRE (bis 7.5.), Orlando

Europa:
Schweiz: Swiss Air Lines: Q1-Zahlen (08:00)
Schweiz: UBS: Q1-Zahlen (06:45)
Schweiz: Kühne + Nagel: Hauptversammlung (10:00)
Großbritannien: Glencore: Production Report Q1 (08:00)
Niederlande: Qiagen: Q1-Zahlen (22:00)
Großbritannien: HSBC Holdings: Interim Statement Q1

USA:
Intercontinental Exchange: Q1-Zahlen (13:30)
Sprint: Q4-Zahlen (13:30)
News Corp: Q3-Zahlen (22:00)
Walt Disney: Q2-Zahlen (22:15)
Groupon: Q1-Zahlen
Electronic Arts: Q4-Zahlen

Sonstige Termine:
09:30 Luxemburg: Urteil des EU-Gerichts im Markenstreit zwischen Skype und Sky
09:30 Deutschland: Fortsetzung im Prozess gegen Jürgen Fitschen, Co-Chef der Dt. Bank, und weitere Ex-Manager wegen versuchten Betrugs im Kirch-Verfahren, München
18:45 Deutschland: Frühlingsfest 2015 des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU)

Hinweis:
Japan, Ungarn: Feiertag, Börse geschlossen


Mittwoch, 06. Mai 2015

Konjunkturdaten:
09:55 Deutschland: PMI Dienste 04/15 (2. Veröffentlichung)
10:00 EU: PMI Dienste 04/15 (2. Veröffentlichung)
11:00 Deutschland: Bundesverband Öffentlicher Banken: Frühjahrs-Pk, Frankfurt
11:00 EU: ifo-Wirtschaftsklima Q2/15
11:00 EU: Einzelhandelsumsatz 03/15
11:30 Deutschland: Anleihen Laufzeit: 2 Jahre; Volumen: 5 Mrd Euro
14:15 USA: ADP-Arbeitsmarktbericht 04/15
14:30 USA: Produktivität Q1/15 (1. Veröffentlichung)
16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Braas Monier Building: Q1-Zahlen (07:00)
Brenntag: Q1-Zahlen (07:00)
Evonik: Q1-Zahlen (07:00)
Grammer: Q1-Zahlen (07:00)
Hannover Rück: Q1-Zahlen (Call 09:00) (07:00)
BMW: Q1-Zahlen (07:30)
Rational: Q1-Zahlen (07:00)
Hugo Boss: Q1-Zahlen (07:30)
Kuka: Q1-Zahlen (07:30)
Norma Group: Q1-Zahlen (07:30)
Xing: Q1-Zahlen (07:30)
ElringKlinger: Q1-Zahlen (endgültig) 07:45
Allianz: Hauptversammlung, München 10:00
Alstria Office: Hauptversammlung, Hamburg (10:00)
MAN: Hauptversammlung, Hannover (10:00)
Fuchs Petrolub: Hauptversammlung, Mannheim (10:00)
Rheinmetall: Hauptversammlung (10:00)
Takkt: Hauptversammlung, Lugwigsburg (10:00)
Hochtief: Hauptversammlung, Essen (10:30)
Hannover Rück: Hauptversammlung, Hannover (11:00)
Sektkellerei Henkel: Jahres-Pk (11:00)
Windeln.de: voraussichtlich Erstnotiz
Sixt Leasing: voraussichtlich Ende der Angebotsfrist

Europa:
Niederlande: Inbev: Q1-Zahlen (07:00)
Frankreich: Alstom: Q1-Zahlen (07:00)
Frankreich: Société Générale: Q1-Zahlen (07:00)
Schweiz: Swisscom: Q1-Zahlen (07:15)
Schweiz: Swisscom: Q1-Zahlen
Österreich: Verbund: Q1-Zahlen (08:00)
Großbritannien: Prudential: Q1 Interim Statement (08:00)
Großbritannien: Imperial Tobacco: Halbjahreszahlen (08:00)
Großbritannien: Sainsbury: Jahreszahlen (08:00)
Großbritannien: International Airlines Group: Verkehrszahlen 04/15
Großbritannien: Standard Chartered: Hauptversammlung
GlaxoSmithKline: Q1-Zahlen (13:00)
Dänemark: Vestas Wind: Q1-Zahlen
Frankreich: Air Liquide: Hauptversammlung
Niederlande: PostNL: Q1-Zahlen

USA:
Tesla: Q1-Zahlen (22:00)
21st Century Fox: Q3-Zahlen (22:30)
Activison Blizzard: Q1-Zahlen

Sonstige Termine:
09:00 EU: EZB-Ratssitzung (ohne Zinsentscheid)
Belgien: Wirtschaftskonferenz „European Business Summit" (bis 07.05.)

Hinweis:
Japan: Feiertag, Börse geschlossen


Donnerstag, 07. Mai 2015

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Statistisches Bundesamt: Auftragseingang 03/15
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Aareal Bank: Q1-Zahlen (Call 09:30) (07:00)
Patrizia Immobilien: Q1-Zahlen (07:00)
Rhön-Klinikum: Q1-Zahlen (07:00)
Fraport: Q1-Zahlen (07:00)
Commerzbank: Q1-Zahlen (endgültig) (07:00)
Carl Zeiss Meditec: Q2-Zahlen (endgültig) (07:00)
Klöckner & Co: Q1-Zahlen (07:00)
HeidelbergCement: Q1-Zahlen und HV (07:00)
Siemens: Q2-Zahlen (Call 09:00) (07:00)
Kion: Q1-Zahlen (07:15)
E.ON: Q1-Zahlen (07:30)
Dialog Semiconductor: Q1-Zahlen (Call 10:00) (07:30)
Tag Immobilien: Q1-Zahlen (07:30)
Axel Springer: Q1-Zahlen (Call 09.30) (07:30)
Stada: Q1-Zahlen (Call 12.00) (07:30)
Rheinmetall: Q1-Zahlen (07:30)
Lanxess: Q1-Zahlen (07:30)
Henkel: Q1-Zahlen (07:30)
Bilfinger: Q1-Zahlen (endgültig) (07:30)
Munich Re: Q1-Zahlen (Call 09:30) (07:30)
Air Berlin: Verkehrszahlen 04/15 (08:00)
ProSiebenSat.1: Q1-Zahlen (Call 10:30) (08:00)
Continental: Q1-Zahlen (endgültig) (08:00)
Beiersdorf: Q1-Zahlen (Call 10:30) (08:00)
CompuGroup: Q1-Zahlen (08:00)
Sixt Leasing: Erstnotiz Prime Standard (09:00)
Bertelsmann: Q1-Zahlen (09:00)
Hawesko: Bilanz-Pk, Hamburg (10:00)
E.ON: Hauptversammlung (10:00)
A.S. Creation Tapeten: Hauptversammlung, Gummersbach (10:00)
Bilfinger: Hauptversammlung (10:00)
CTS Eventim: Hauptversammlung, Bremen (10:00)
Hamborner Reit: Hauptversammlung, Mühlhausen (10:00)
Leoni: Hauptversammlung, Nürnberg (10:00)
Baywa: Q1-Zahlen 10:30
Talanx: Hauptversammlung, Hannover (10:30)
Biotest: Hauptversammlung, Frankfurt (10:30)
Adidas: Hauptversammlung, Fürth (10:30)
Ahlers: Hauptversammlung, Düsseldorf (11:00)
Comdirect: Hauptversammlung, Hamburg (11:00)
Biotest: Q1-Zahlen und HV
Freenet: Q1-Zahlen

Europa:
Schweiz: Zurich Insurance Group: Q1-Zahlen (06:45)
Schweiz: Adecco: Q1-Zahlen (Call 11:00) (07:00)
Telecom Italia: Q1-Zahlen (07:30)
Frankreich: Lafarge: Q1-Zahlen (07:00)
Niederlande: ING Group: Q1-Zahlen (07:00)
Luxemburg: ArcelorMittal: Q1-Zahlen (07:00)
Österreich: Erste Group: Q1-Zahlen (07:30)
Großbritannien: Easyjet: Verkehrszahlen 04/15 (08:00)
Luxemburg: RTL Group: Q1-Zahlen (08:00)
Frankreich: Véolia Environnement: Q1-Zahlen (08:30)
Schweiz: UBS: Hauptversammlung, Basel (14:00)
Frankreich: Axa: Q1 Umsatz (18:00)
Österreich: Wienerberger: Q1-Zahlen
Frankreich: Repsol: Q1-Zahlen
Finnland: Finnair: Q1-Zahlen
Großbritannien: GlaxoSmithKline: Hauptversammlung
Großbritannien: Glencore: Hauptversammlung
Italien: Enel: Q1-Zahlen
Niederlande: Philips: Hauptversammlung

Welt:
China: Alibaba: Jahreszahlen (13:00)
Japan: Nintendo: Jahreszahlen

Sonstige Termine:
Großbritannien: Parlamentswahlen
15:00 Deutschland: Treffen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit seinen Länderkollegen zur geplanten Reform der Erbschaftsteuer; 15:00 Pk Schäuble zur Steuerschätzung


Freitag, 08. Mai 2015

Konjunkturdaten:
Deutschland: Statistisches Bundesamt: Industrieproduktion 03/15 (08:00)
Statistisches Bundesamt: Außenhandel 03/15 (08:00)
Bundesnetzagentur: Jahresbericht 2014, Bonn (10:00)
14:30 USA: Arbeitsmarktbericht 04/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Jungheinrich: Q1-Zahlen (07:45)
Puma: Q1-Zahlen (Call 09:30) (08:00)
Elmos Semiconductor: Hauptversammlung, Dortmund (10:00)
DMG Mori Seiki: Hauptversammlung, Bielefeld (10:00)
Wacker Chemie: Hauptversammlung, München 10:00
Morphosys: Hauptversammlung, München (10:00)
Osram: Q2-Zahlen (endgültig)

Europa:
Großbritannien: BG Group: Q1-Zahlen (08:00)
Schweiz: Holcim: ao HV zu geplanter Fusion mit Lafarge, Zürich (10:00)
Großbritannien: Rolls-Royce: Interim Statement und HV
Großbritannien: Intercontinental Hotels: Q1-Zahlen

Welt:
Japan: Toyota: Jahreszahlen (08:00)

Sonstige Termine:
09:00 Deutschland: Commerzbank-Konjunkturfrühstück mit Chefvolkswirt Jörg Krämer; Themen u.a. „Wie weit trägt die EZB-Geldschwemme", Frankfurt



Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2015 MECONOMICS. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
MECONOMICS GmbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2020 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH