Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 30. März 2015


  • Weltgrößter Burger-Bräter betreibt Krisenmanagement:
    Die Service-Offensive soll´s richten     


  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick



 



Weltgrößter Burger-Bräter betreibt Krisenmanagement:
Die Service-Offensive soll´s richten




 

von Martina Bisdorf
Redaktion BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

trotz aller negativen Nachrichten, die sich leider auf tragische Art und Weise letzte Woche häuften, startet die Börse recht gelassen, wenn nicht gar euphorisch, in die diesjährige Karwoche. Das zeigt der augenblickliche Zählerstand von 12.034 Punkten. Damit kletterte der deutsche Leitindex immerhin um 1,4% in die Höhe, nachdem er lettze Woche ob der vielen schockierenden Meldungen rund um den Globus etwas auf dem Rückmarsch war.

Experten erwarten zwar, dass die Krisensituation im Jemen sowie das europäische Griechenland-Debakel noch etwas auf die Bremse drücken könnten, zumal eine Abschwächung der US-Konjunktur nicht auszuschließen ist. Denn diese hat bislang die Börsen mit ihren positiven Vorgaben gestützt. Dennoch sollten wir uns zunächst über das Plus zum Handelsbeginn freuen.


Grund zur Freude…

Grund zur Freude wird es hoffentlich auch bald wieder für den weltgrößten Burger-Bräter McDonald´s geben. Der kriselnde Fastfood-Riese geht nämlich voll in die Offensive, um seine Umsatzrückgänge in Deutschland zu bekämpfen. Und diese Offensive könnte uns gefallen, denn es handelt sich um einen „Frontalangriff“ in Richtung Service: Künftig bekommen wir unser qualitätsverbessertes Mc-Menü an den Tisch gebracht, zunächst allerdings nur an den größeren Standorten.

Eine gute Nachricht für alle Mensa- und Kantinengeschädigten, die sich einfach gerne hinsetzen und ihre Bestellung aufgeben anstatt mit voll beladenem Tablett zwischen schreienden Kindern und ins Spiel vertieften Zockern einen freien Platz zu ergattern.


… mehr Service, besseres Angebot

Der Vorstandsvorsitzende der deutschen Tochtergesellschaft der US-Fastfood-Kette, Holger Beeck, blickt laut Medienberichten nach zwei schwierigen Jahren wieder optimistischer in die Zukunft. Denn im Januar und Februar 2015 haben sich die Zahlen deutlich positiver entwickelt. Diesen Aufwärtstrend sieht Beeck bereits im Zusammenhang mit der seit Jahresanfang laufenden Werbekampagne des Konzerns. Anscheinend hat sich der Wechsel zu einer anderen Werbeagentur bereits ausgezahlt.

Das richtige Marketing ist eben, neben der Qualität eines Produktes, das A und O für einen guten Umsatz. Und da hat sich gerade McDonald´s in der Vergangenheit immer als fortschrittlich erwiesen. Sehr gut erinnere ich mich noch an die „Gesundheits-Offensive“ in den 1980er Jahren, mit der der Imbiss-Gigant es schaffte, sein Image als umweltverachtender Krank- und Dickmacher weitgehend abzuschütteln. Die Umsatzzahlen untermauerten den Erfolg der Aktion.




Anzeige

BNP Paribas präsentiert: Einladung zu
„Rendezvous mit Harry“ mit Special Guest

Wie jeden Montag findet heute Abend um 19 Uhr die erfolgreichste Trading-Sendung im Internet
„Rendezvous mit Harry" statt. Die heutige Sendung sollten Sie nicht verpassen, denn am Montag, 30. März, empfangen Harald Weygand, Volker Meinel und Grégoire Toublanc als Special Guest in der Sendung den Top Trader und daily DAX-Autor Rocco Gräfe. Das verspricht heiße Diskussionen.

Auf
www.rendezvousmitharry.de erhalten Sie weitere Informationen und erfahren, wie Sie sich kostenlos anmelden können.





Marketing – Das A und 0 für jedes Unternehmen

Jetzt ist es also der Service-Gedanke, der´s richten soll. Und das könnte auch dieses Mal gut klappen. Denn die Werbekampagne scheint den Zeitgeist genauso zielsicher zu treffen wie damals, als „Öko“ total in war. Heute setzt der wahre „Burger-King“ auf den Wohlfühlfaktor. Das sollte gut ankommen, die Schlagworte sprechen für sich – und den Kunden:

* McDonald's startet Service-Offensive
* Mehr Premiumprodukte
* Tischservice an wichtigen Standorten
* Schöneres Ambiente


Wohlfühlfaktor spiegelt heutigen Zeitgeist

Zusätzlich zu den Produktneuerungen und der Service-Offensive gegen den Kundenschwund sei es auch Ziel, vieles im Erscheinungsbild der Restaurants zu ändern, verkündete Holger Beeck gegenüber der FAZ. Es solle unter anderem mehr Platz für Premiumprodukte geschaffen werden.

Unser BÖRSEN-SPIEGEL-Team setzt auf jeden Fall weiter auf den Wert, der sich seit Langem im konservativen BÖRSEN-SPIEGEL-Musterdepot befindet und als Langfristanlage seinen Platz hält. Denn, gegessen wird immer – und mit den richtigen Innovationen zum richtigen Zeitpunkt erst recht.


Top-Empfehlung aus renditestarker Branche

In der heutigen Ausgabe des BÖRSEN-SPIEGEL hat unser Expertenteam wieder eine Top-Empfehlung vom Feinsten für Sie. Sie hat zwar nichts mit Essen zu tun, gilt aber als DAX-Urgestein und –Schwergewicht und mit einer Gesamtperformance von plus 934,39% in unserem Musterdepot als langfristig kaufenswerter Titel. Die Branche? Lesen Sie selbst heute Nachmittag…

Kleiner Tipp: Auch hier gab es schon heftige Image-Kämpfe wegen Umwelt- und Gesundheitsbelastungen, denen diese Branche an den Produktionsstandorten immer wieder ausgeliefert sein wird. Sollten Sie noch kein BÖRSEN-SPIEGEL-Abonnent sein,
bestellen Sie noch heute unser BÖRSEN-SPIEGEL-Schnupperabonnement.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Karwoche.

Herzliche Grüße

Ihre

Martina Bisdorf

PS: Wie Sie den unten stehenden Terminen entnehmen können, dominieren in dieser kurzen Woche die Konjunkturdaten. Hierbei sollte man besonderes Augenmerk nach Übersee richten, denn hier laufen Spekulationen über eine sich abschwächende Konjunkturphase.







Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick



Montag, 30. März 2015

Konjunkturdaten:
11:00 EU: Verbrauchervertrauen 03/15 (endgültig)
11:00 EU: Wirtschaftsvertrauen 03/15
14:00 Deutschland: Verbraucherpreise 03/15
14:30 USA: Private Einkommen und Ausgaben 02/15
16:00 USA: Schwebende Hausverkäufe 02/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:

Süss Microtec: Jahreszahlen (07:00)
HHLA: Jahreszahlen (Pk 10:00) (07:30)
Grammer: Bilanz-Pk, Amberg (10:00)
NordLB: Jahreszahlen (11:00)
Salzgitter: Analystenkonferenz, Frankfurt


Dienstag, 31. März 2015

Konjunkturdaten:
Deutschland 10:00: Bundesagentur für Arbeit: Pk Arbeitslosenzahlen 03/15 (09:15)
11:00 EU: Verbraucherpreise 03/15 (vorläufig)
11:00 EU: Arbeitslosenzahlen 02/15
15:00 USA: Case-Shiller Index 01/15
16:00 USA: Verbrauchervertrauen 03/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Singulus: Bilanz-Pk, Frankfurt (09:00)
ElringKlinger: Bilanz-Pk, Stuttgart
Rewe Group: Jahreszahlen (10:30)
Beiersdorf: Hauptversammlung, Hamburg (10:30)
Daimler: Roundtable zum Nachhaltigkeitsbericht (17:30)
Bertelsmann: Jahreszahlen
Washtec: Jahreszahlen
RIB Software: Geschäftsbericht
Nemetschek: Jahreszahlen (endgültig)
Braas Monier Building: Geschäftsbericht
Capital Stage: Geschäftsbericht
GFT: Geschäftsbericht
QSC: Geschäftsbericht
Dürr: Geschäftsbericht

Europa:
Goßbritannien: Thomas Cook: Pre-close trading update (08:00)
Schweiz: Clariant: Hauptversammlung, Basel (10:30)


Mittwoch, 01. April 2015

Konjunkturdaten:
10:00 EU: PMI Verarbeitendes Gewerbe 03/15 (2. Veröffentlichung)
10:00 Deutschland: VDMA Auftragseingang 02/15
11:30 Deutschland: Anleihe: Laufzeit: 5 Jahre Volumen: 4 Mrd. Euro
14:15 USA: ADP-Arbeitsmarktbericht 03/15
16:00 USA: ISM-Index Verarbeitendes Gewerbe 03/15
16:00 USA: Bauausgaben 02/15
16:30 USA: Energieministerium Ölbericht (Woche)
USA: Pkw-Absatz 03/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Gigaset: Telefon-Pk zu Jahreszahlen (10:00)
Daimler: Hauptversammlung, Berlin (10:00)

Europa:
Schweiz: Barry Callebaut: Halbjahreszahlen (07:00)
14:15 CH: Zurich Insurance: Hauptversammlung, Zürich
16:30 CH: Geberit: Hauptversammlung

USA:
Monsanto: Q2-Zahlen


Donnerstag, 02. April 2015

Konjunkturdaten:
13:30 Deutschland: EZB Sitzungsprotokoll 05.03.15
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
14:30 USA: Handelsbilanz 02/15
16:00 USA: Industrieaufträge 02/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Grenkeleasing: Neugeschäft Q1/15 (07:30)

USA:
Micron Technology: Q2-Zahlen

Sonstige Termine:
Korea: Automobilmesse Seoul Motor Show (bis 12.04.2015)


Freitag, 03. April 2015

Konjunkturdaten:
14:30 USA: Arbeitslosenzahlen 03/15

Hinweis:
Feiertag „Karfreitag": Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Italien, Niederlande, Ungarn, Polen, USA: Börsen geschlossen          

Börsen in Japan und Russland geöffnet





Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2014 MECONOMICS. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
MECONOMICS GmbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2020 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH