Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 27. März 2015


  • Millionen-Projekt hat Quartals-Ziel erreicht:
    +14.122 Euro Gewinn in 3 Monaten  




 

Millionen-Projekt hat Quartals-Ziel erreicht: +14.122 Euro Gewinn in 3 Monaten 

   

von Cindy Ullmann

Redaktion BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

neben den ganzen Problemen, die die Welt zurzeit beschäftigen, finde ich es wichtig, den Blick für das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren.

Es scheint mir fast so, als wenn der Flugzeugabsturz, der wirklich sehr tragisch ist und mit den letzten Meldungen noch weniger erträglich für die Angehörigen sein dürfte, einigen Politikern und Medienschaffenden doch zeitlich ganz gelegen kam, um von den wahren Problemen abzulenken. Sie suhlen sich ja fast in dem Leid der betroffenen Menschen.

Wie meine Kollegin Martina Bisdorf mir erzählte, sehen die meisten von Ihnen das gottseidank genauso kritisch wie wir. Das bezeugen jedenfalls Ihre vielen zustimmenden Worte auf Frau Bisdorfs letzten Beitrag vom Mittwoch dieser Woche. Vielen Dank dafür.


Schlagen Sie noch heute mit dem Millionen-Projekt den richtigen Weg ein

Angesichts von Mickerzinsen, einhergehender Geldvernichtung und ungewisser Zukunft Europas ist es uns hier in der Redaktion nämlich sehr wichtig, dass Sie im Alter nicht mit leeren Händen dastehen und am besten noch heute den richtigen Weg in eine sorglose Zukunft einschlagen.

Ihre Altersvorsorge hat für uns oberste Priorität

Denn unser großes Anliegen ist es, Sie auch im Alter gut versorgt zu wissen. Daher haben wir uns schon Ende 2013 zusammen mit dem Chefredakteur des 100%-DEPOT, Dieter Wendt, dazu entschlossen, das Millionen-Projekt auf den Weg zu bringen.

Das Millionen-Projekt ist ein Teil des 100%-DEPOT. Wie der Name schon sagt, ist es unser Ziel, Sie mithilfe dieses Millionen-Projektes innerhalb von 7 Jahren zum Millionär zu machen.

Ich gebe zu, im letzten Jahr sind wir aufgrund der vielen Unwägbarkeiten ein wenig auf der Stelle getreten. Dafür müssen wir uns dieses Jahr sozusagen doppelt anstrengen. Und es sieht richtig gut aus. Denn Dieter Wendt hat in 2015 wirklich ein gutes Händchen bei der Auswahl seiner Werte bewiesen:


+34,62% in 3 Monaten allein im Millionen-Projekt – Quartalsziel übererreicht

Das bedeutet, dass wir in den folgenden drei Quartalen eine Zielrendite von 25% erwirtschaften müssen, um unser Zwei-Jahresziel von 120.125 Euro zu erreichen. Ich denke, das ist gut machbar. Und selbst, wenn wir etwas länger brauchen sollten, schlägt diese Performance bei Weitem jede Geldanlage, die Sie sonst tätigen.

Zeigen Sie der Geldvernichtung die rote Karte

„Ja aber“, höre ich Sie jetzt sagen, „die Aktienindizes stehen doch alle schon so hoch, das kann doch nicht mehr lange gut gehen.“ Ich frage Sie ehrlich: Wie lange hören Sie das schon? Ein Jahr, zwei Jahre, oder gar drei Jahre? Ich erinnere mich noch gut, als der DAX die 6.000er Marke erklomm und die Börsen-Bären laut riefen: „Achtung jetzt geht es bergab.“

Und was passierte? Der DAX ging, wenn auch mit Unterbrechungen, stetig nach oben. Und jetzt? Heute kratzt der deutsche Leitindex an der 12.000er Marke.


Allen Unkenrufen zum Trotz: Kursverdopplung des DAX innerhalb der letzten 3 Jahre

Wenn Sie damals gezögert hätten, dann wären Ihnen 100% Plus allein im DAX entgangen. Von anderen Investments will ich noch gar nicht reden: + 211% mit Hewlett-Packard, +321% mit Kuka und +447% mit Drillisch, um hier nur einige Kandidaten zu nennen. Denken Sie nur an die letzten 3 Monate. Allein im ersten Quartal 2015 hat der DAX plus 20% gemacht.

Gehören Sie auch zu denjenigen, die sich jetzt schwarz ärgern?

Bitte nicht, denn damit ist jetzt Schluss. Geben Sie sich einfach einen Ruck und starten Sie noch heute in eine sorglose Zukunft. Ich sage Ihnen: Je länger Sie zögern, desto mehr werden Sie sich ärgern.

Geldanlage kann so einfach sein

Sie müssen nur die Empfehlungen, die Dieter Wendt Woche für Woche im Millionen-Projekt gibt, eins zu eins nachbilden. Erst diese Woche hat Dieter Wendt wieder ein paar Umschichtungen vorgenommen.

101,63% mit einem Mini-Long auf TUI

Manchmal muss man einfach Gewinne über 100% mitnehmen, um die frei werdende Liquidität in noch aussichtsreichere Werte zu stecken. So geschehen diese Woche mit dem TUI-Mini-Long. Diesen Mini-Long hat Dieter Wendt mit sage und schreibe 101,63 % Plus verkauft. Gekauft hat er den Wert übrigens erst vor vier Monaten.

Jetzt interessiert es Sie sicher brennend, welchen Wert er dafür ins Millionen-Projekt aufgenommen hat. Das kann ich nur zu gut verstehen. Doch bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Informationen nur den Lesern des 100%-DEPOT vorbehalten sind.


Deutscher Full-Service-Dienstleister wird neues Mitglied des Millionen-Projektes

Ich verrate Ihnen aber so viel: Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen deutschen Full-Service-Dienstleister, dessen Aktien sich seit Jahren in einem steilen Aufwärtstrend befinden. Gerade hat das Unternehmen im Rahmen eines Accelerated Bookbuilding-Verfahrens 290.000 neue Aktien erfolgreich bei Investoren im In- und Ausland platziert.

Jetzt ist der Weg frei für weitere Kurssprünge

Das Timing für diese Kapitalerhöhung hätte nicht besser gewählt werden können. Aufgrund der starken Nachfrage gerade hier in Deutschland hat der Spezialist erst kürzlich mit starken Jahreszahlen überzeugt und gleichzeitig seine mittelfristigen Planungen deutlich angehoben.

Die Umsatzerlöse stiegen demnach in 2014 um rund 24% auf 170,5 Mio. Euro, das EBIT erreichte einen neuen Rekordwert von 14,2 Mio. Euro. Unter dem Strich blieben 8,1 Mio. Euro bzw. 2,43 Euro je Aktie hängen. Dies entspricht einem Plus gegenüber dem Vorjahr von rund 31%.

Auf Basis des Rekordauftragsbestandes zum 31.12.2014 sowie der positiven Margenentwicklung hat das Management die Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben und rechnet nun mit Erlösen von 210 Mio. Euro. Bis 2017 dürfte der Umsatz auf 340 Mio. Euro steigen.


Nutzen Sie die Chance, bald Ihren Traum von finanzieller Unabhängigkeit zu leben

Die neuen Prognosen haben es in sich und spiegeln sich nicht ausreichend im aktuellen Kurs wider. Das riecht nach Kurspotenzial. Nutzen Sie also die Chance und steigen Sie bitte noch heute in das Millionen-Projekt ein, um zu erfahren um welchen vielversprechenden deutschen Full-Service-Anbieter es sich handelt.

Wie? Es ist ganz einfach:
Bestellen Sie jetzt das 100%-DEPOT inkl. Millionen-Projekt für 3 Monate zum günstigen Kennenlernpreis von 79 Euro (anstatt 199 Euro).

Im 100%-DEPOT finden Sie übrigens nicht nur das Millionen-Projekt, sondern auch noch das 100%-Depot, das sich performancemäßig nicht zu verstecken braucht und Ihnen zusätzliche Verdoppler bietet. Kleiner Tipp: Machen Sie sich doch schon jetzt Ihr eigenes Ostergeschenk!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Ihre
Cindy Ullmann

PS: Das 100%-DEPOT eignet sich übrigens auch hervorragend als Ostergeschenk für Ihre Lieben.
Jetzt 100%-DEPOT für 3 Monate zum günstigen Kennenlernpreis von 79 Euro (anstatt 199 Euro) auf Herz und Nieren testen.

PPS: Noch eine Geschichte zum Osterfest: Wie bekannt wurde, will Apple-Chef Tim Cook sein gesamtes Vermögen fast vollständig für wohltätige Zwecke spenden. Dies sagte er in einem vorab veröffentlichten Interview mit dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Fortune, das Cook in seiner neuesten Ausgabe gerade als die „größte Führungspersönlichkeit der Welt" auszeichnete. Die Beschenkten können sich freuen. Wir reden hier immerhin von einem geschätzten Vermögen von 710 Mio. Euro, wenn man alle Aktien-Optionen mit einbezieht. Sie sehen es selbst, nur Aktien machen wirklich reich.




Abbestellen des kostenlosen Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach auf www.boersenspiegel.comund geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2014 MECONOMICS. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
MECONOMICS GmbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda
 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2020 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH