Börse, Wirtschaft, Lifestyle - Was Anleger & Börsenprofis bewegt

Ausgabe vom 02. März 2015


  • Leben im Flugmodus: Gesetze bringen Erleichterung - Konkurrenz belebt das Geschäft

  • Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick

     

 

Leben im Flugmodus: Gesetze bringen Erleichterung - Konkurrenz belebt das Geschäft
 





von Martina Bisdorf
Redaktion BÖRSEN-SPIEGEL        FacebookLike   TwitterFollow

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit gestern, 01. März 2015, sind in Deutschland eine Reihe neuer Regeln und Gesetze in Kraft getreten. Einige sollen angeblich das Leben für Steuerzahler leichter machen. Dafür sorgen vorausgefüllte Steuererklärungen. Für alle Formular-Muffel, wozu ich mich auch zähle, gibt es jetzt eine bequeme Möglichkeit: Die Finanzämter bieten ein vorausgefülltes Formular an. Dazu verwendet das Finanzamt alle Daten, die bereits vorhanden sind – etwa, weil sie automatisch übermittelt werden. Das nenne ich mal gute Nachrichten.

Desweiteren gibt es einen Zuschuss für Haus- und Wohnungseigentümer für eine Vor-Ort-Beratung zum Energiesparen. Dieser beträgt nach Angaben der Bundesregierung 60% der förderfähigen Beratungskosten. Auch die Landwirte werden besser gestellt: Es soll Prämien geben, bei denen die Faustregel: „Je größer ein Betrieb ist, desto mehr Fördergeld“, angesetzt wird.


Neue Regeln und Gesetze machen das Leben leichter

Eine Erleichterung gibt es auch für die Lufthansa-Passagiere, die während des Flugs ihr Mobilfunkgerät nutzen wollen: Wer mit der Lufthansa fliegt, kann in Zukunft auf vielen Verbindungen sein Smartphone oder Tablet benutzen – sogar während des Starts und der Landung. Kleine Einschränkung: Die Geräte müssen sich auch künftig im sogenannten Flugmodus befinden. Die Internetverbindung über Mobilfunk muss also abgeschaltet sein. Stattdessen können Passagiere den Lufhansa-Service „Flynet“ nutzen, eine kostenpflichtige Internetverbindung.

Apropos Mobilgeräte: Im spanischen Barcelona hat gestern der Mobile World Congress (MWC) seine Pforten geöffnet. Dort werden bis zum Donnerstag dieser Woche die Neuheiten aus der Welt der Smartphones und Tablets präsentiert. Dominiert wird das Geschehen dieses Jahr offensichtlich von Korea. Selbst die BILD-Zeitung titelt: „Das Galaxy S6 und seine Konkurrenten“. Es dreht sich also auf der Messe offensichtlich alles um die neuen Flaggschiff-Modelle von Samsung.




Anzeige

BNP Paribas präsentiert: Einladung zum
„Rendezvous mit Harry“

Top-Trader Harald Weygand, Grégoire Toublanc und Volker Meinel erwarten Sie wie jeden Montag heute Abend um 19 Uhr zur erfolgreichsten Trading-Sendung im Internet „Rendezvous mit Harry". Unter anderem wird am Montag, 02. März die anhaltende DAX-Rally thematisiert.

Auf
www.rendevousmitharry.de erhalten Sie weitere Informationen und erfahren, wie Sie sich kostenlos anmelden können.




Mobile World Congress im Zeichen der Koreaner

Samsung schickt im heiß umkämpften Smartphone-Markt zwei neue Flaggschiff-Modelle ins Rennen. Zum Auftakt der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona am gestrigen Sonntag präsentierte das Unternehmen das neue Galaxy S6 sowie das S6 Edge. Bei beiden Modellen liegt der Schwerpunkt auf Design, Kamera-Ausstattung und Power-Management.

Das deutet auf einen Frontalangriff auf die Apple-iPhones hin, die sich bislang gerade durch ihr heiß begehrtes Design bei den Kult-Fans durchsetzen konnten. So hatte Samsung bislang auf leistungsfähige, aber nicht unbedingt schöne Smartphones gesetzt. Mit dem Galaxy S6 und S6 Edge will es der Marktführer nun besser machen.


Samsung fights Apple

Der südkoreanische Konzern, der sonst mit Prozessorleistung und Megapixeln protzt, preiste bei der gestrigen Pressekonferenz lang und breit sein Design. „Sie sehen schön aus!“, rief Samsung-Chef JK Shin in die Menge. Er klang fast so, als müsste er sich selbst davon überzeugen…

Vertraut man den Reaktionen nach der Präsentation der Geräte, hat Samsung zum Auftakt des Mobile World Congress tatsächlich zwei Hingucker vorgestellt. Das neue Spitzenmodell S6 hat geschwungene Kanten, eine Rückseite aus Glas und einen Rahmen aus Metall, dem iPhone 6 nicht unähnlich. Beim S6 Edge ist zudem der Bildschirm gebogen, ähnlich wie beim Note Edge. So sieht kein anderes Smartphone aus.

Bleibt abzuwarten, ob das wertvollste Unternehmen der Welt deshalb in den „sauren Apfel“ beißen muss. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Auf dem Laufenden sind Sie heute auch mit den Wirtschafts- und Börsenterminen der Woche, die Sie unten stehend finden.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche.

Herzliche Grüße

Ihre

Martina Bisdorf

PS: In der heutigen Ausgabe unseres informativen Börsen-Digests BÖRSEN-SPIEGEL haben Jürgen Schmitt und sein Redaktionsteam eine hoch interessante Top-Empfehlung aus dem Lebensmittelbereich für Sie.
Melden Sie sich noch heute zum günstigen Schnupperabonnement an.






Ihre BÖRSEN-SPIEGEL-Woche im Überblick

Montag, 02. März 2015

09.55 Deutschland: Einkaufsmanager Verarbeitendes Gewerbe 02/15 (endgültig)
10:00 EU: Einkaufsmanager Verarbeitendes Gewerbe 02/15
10:00 D: VDMA: Auftragseingang 01/15
11:00 EU: Arbeitsmarktdaten 01/15
11:00 EU: Inflationsdaten 02/15 (1. Schätzung)
14:30 USA: Privater Konsum 01/15
14:30 USA: Persönliche Einnahmen 01/15
16:00 USA: ISM Verarbeitendes Gewerbe 02/15
16:00 USA: Bauausgaben 01/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Sartorius: Q4-Zahlen (endgültig) + Pk

Europa:
Italien: Luxottica: Q4-Zahlen (18:00)
Österreich: Vienna International Airport: Q4-Zahlen
Frankreich: Peugeot: Absatz 02/15
Frankreich: Renault: Absatz 02/15

Sonstige Termine:
Belgien: Treffen der EU-Minister für Wettbewerb (bis 03.03.2015)
Spanien: Mobile World Congress (bis 05.03.2015), Barcelona


Dienstag, 03. März 2015

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Einzelhandelsumsatz 01/15
Deutschland: KfZ-Absatz 02/15
11:00 EU: Erzeugerpreise 01/15
USA: KfZ-Absatz 02/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Merck KGaA: Q4-Zahlen (07:00)
Evonik (9:30 Bilanz-Pk): Q4-Zahlen (07:30)
Telecolumbus: Q4-Zahlen

Europa:
Großbritannien: Barclays: Q4-Zahlen (08:00)
Großbritannien: Glencore: Q4-Zahlen (08:00)

Sonstige Termine:
10:00 Deutschland: Eröffnungs-Pk der Internationalen Reisemesse (ITB)
18:00 Deutschland: Eröffnungsfeier der ITB
Schweiz: Erster Pressetag des 85. Automobil-Salons in Genf


Mittwoch, 04. März 2015

Konjunkturdaten:
09:55 Deutschland: Einkaufsmanagerindex Dienste 02/15 (endgültig)
22:00 Deutschland: Ergebnis des Arbeitskreises Indizes der Deutschen Börse
10:00 EU: Einkaufsmanager Gesamt 02/15 (endgültig)
11:00 EU: Einzelhandelsumsatz 01/15
14:15 USA: ADP-Arbeitsmarktbericht 02/15
16:00 USA:  ISM-Index Dienste 02/15
16:30 USA: Rohöllagerbestände (Woche)
20:00 USA: Fed-Konjunkturbericht (Beige Book)

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Axel Springer: Q4-Zahlen (07:30)
Henkel: Q4-Zahlen (07:30)

Sonstige Termine:
Deutschland: Eröffnung der Internationalen Reisemesse ITB


Donnerstag, 05. März 2015

Konjunkturdaten:
07:30 Deutschland: Arbeitslosenquote Q4/14
08:00 Deutschland: Auftragseingang 02/15
13:45 EU: EZB-Zinsentscheidung
14:30 EU: EZB-Pk nach Zinsentscheidung mit Projektion
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
16:00 USA: Auftragseingang Industrie 01/15
22:30 USA: Ergebnisse des Banken-Stresstests durch die Fed

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Klöckner & Co: Q4-Zahlen (07:00)
Dt. Annington (10:00 Pk): Q4-Zahlen (07:00)
Continental: Q4-Zahlen (detailliert) (08:00)
Adidas: (10:00 Pk) Q4-Zahlen (detailliert) (10:00)
Zalando: Q4-Zahlen (detailliert)

Europa:
Luxemburg: RTL Group: (10:30 Pk) Q4-Zahlen (08:00)
Frankreich: Carrefour: Q4-Zahlen (07:30)
Großbritannien: Easyjet: Verkehrszahlen 02/15

Sonstige Termine:
Schweiz: 85. Automobil-Salon in Genf
Deutschland: ITB - Internationale Reisemesse


Freitag, 06. März 2015

Konjunkturdaten:
08:00 Deutschland: Produktion verarbeitendes Gewerbe 02/15
14:30 USA: Arbeitsmarktdaten 02/15
14:30 USA: Handelsbilanz 01/15
21:00 USA: Konsumentenkredite 01/15
11:00 EU: BIP Q4/15

Unternehmensdaten:

Deutschland:
Air Berlin: Verkehrszahlen 02/15 (07:00)
Bahlsen: Q4-Zahlen (10:00)
Jungheinrich: Q4-Zahlen





Abbestellen des Newsletters

Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte HIER.

Ihnen wurde dieser kostenlose Newsletter weitergeleitet
und Sie wollen ihn nun auch beziehen?

Gehen Sie einfach aufwww.boersenspiegel.com und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das entsprechende Formularfeld ein.

Kritik, Fragen, Anregungen?
Senden Sie uns eine E-Mail an
Martina.Bisdorf@boersenspiegel.com

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Copyright: © 2014 MECONOMICS. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Herausgeber:
MECONOMICS GmbH, Flemingstrasse 20-22, 36041 Fulda

 V.i.S.d.P.: Jürgen Schmitt, Fulda



Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2020 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH