BÖRSEN-SPIEGEL –  Der exklusive Börsen-Digest für Finanzprofis

Dabei sparen die Leser nicht nur einige Tausend Euro an Abonnement-Gebühren, sondern auch viel Zeit. Um wirklich die besten Empfehlungen für Sie herauszufiltern, durchläuft jede Top-Empfehlung vom BÖRSEN-SPIEGEL den Dreifach-Check:

  • Check Nr. 1: Beim BÖRSEN-SPIEGEL agieren wir nach dem Motto: „100 Augen sehen mehr als 2.“ Daher finden nur die Aktien den Weg in unser BÖRSEN-SPIEGEL-Depot, die von den Analysten und Chefredakteuren der besten und erfolgreichsten Börsenbriefe auf Herz und Nieren geprüft und zum Kauf empfohlen worden sind.

Doch damit nicht genug, denn jetzt folgt der

  • Check Nr. 2: Jede Top-Empfehlung, die Check Nr. 1 überstanden hat, wird von der BÖRSEN-SPIEGEL-Redaktion nicht einfach übernommen, sondern genau unter die Lupe genommen. Dabei durchleuchten wir nicht nur die Bilanzen, sondern sprechen auch mit Branchen-Insidern und Unternehmensvorständen. Nur Aktien von Unternehmen, die über nachhaltiges Wachstumspotenzial verfügen und/oder besonders günstig bewertet sind, kommen als Top-Empfehlung in Frage.

Damit geben wir uns immer noch nicht zufrieden, denn jetzt kommt

  • Check Nr. 3: Das ist praktisch die letzte Absicherung für eine Top-Empfehlung im BÖRSEN-SPIEGEL. Denn jetzt kommt die Chart-Analyse ins Spiel. Die technische Ausgangslage muss steigende Kurse signalisieren. Denn im Chart stecken auch Insider-Transaktionen und alle Informationen, die Ihnen und uns nicht zugänglich sind. Nach dem Motto „Der Chart hat immer Recht“ setzen wir ausschließlich auf Aktien, deren Markttechnik „grünes Licht“ liefert.


Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH
Flemingstrasse 20-22
36041 Fulda
Telefon: +49 (661) 480 499 0
Telefax: +49 (661) 480 499 15
E-Mail: service@boersenspiegel.com
Datenschutz | AGB | Impressum
©2017 Börsen-Spiegel Verlagsgesellschaft mbH